News

EPT gastiert in Warschau

Ab morgen gastiert die PokerStars European Poker Tour (EPT) in Polen. Zum dritten Mal nun gastiert die Tour in Warschau. Auch einige Deutsche gehen an den Start. Nicht verwunderlich, war Warschau doch bislang immer ein gutes Pflaster für die Deutschen.

Hyatt Warschau

PokerStars Pro Katja Thater hatte letztes Jahr ihren ersten EPT Final Table in Polen geschafft (5. Platz) und auch Shooting Star Benjamin Kang musste sich erst auf Platz 11 geschlagen geben. Letzten März war die EPT Warschau auch jener Ort, wo Michael Schulze seinen EPT Titel gewonnen hatte. Auch hier war ein Shooting Star weit nach vorne gekommen – Sebastian Ruthenberg belegte Platz 13.

In Season 5 steht nun die EPT Warschau bereits im Herbst auf dem Programm und so wird von 15. bis 19. November wieder im Hyatt Regency gepokert. Das Buy-in beträgt 21.000 Zloty, umgerechnet rund € 5.700. Wie schon die letzten beiden Male wird es auch dieses Mal in Warschau keinen Live-Stream geben. Dadurch wird die Promi-Beteiligung doch ein weniger niedriger sein.

Dennoch kann sich das Feld schon sehen lassen. Denn Katja Thater, Sebastian Ruthenberg, Johannes Straßmann, William Thorson, Michael Keiner, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Gavin Griffin, Dario Minieri, Isabelle Mercier, Luca Pagano, Alex Kravchenko und auch Humberto Brenes haben ihr Kommen zugesagt.

Natürlich sind wieder jede Menge Spieler mit dabei, die sich online qualifiziert haben. Doch ob der Teilnehmerrekord vom letzten Frühjahr übertroffen werden kann? Maximal können 400 Spieler an den beiden Starttagen teilnehmen, im März waren es 359. Bei der Vielzahl an Turnieren, die derzeit zur Auswahl stehen, kann es durchaus sein, dass auch die EPT nun ein wenig darunter leidet.

Morgen um 14 Uhr geht es los mit Tag 1a. Ob Warschau auch in der EPT Season V ein gutes Pflaster sein wird?


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments