PokerStarsLive

EPT Grand Final – Das größte Super Highroller Event aller Zeiten

0

€ 100.000 Buy-In mal einfach so auf den Tisch legen, das kann sich wahrlich nicht jeder leisten. 38 Spieler haben es zur Eröffnung des Grand Final der PokerStars European Poker Tour (EPT) in Monte Carlo dennoch getan und so dafür gesorgt, dass das Eröffnungsturnier das größte Super Highroller Event aller Zeiten wird.

Gestern Montag, den 23. April, hieß es in Monte Carlo „Shuffle up and deal“. Das Mega Event hatte nahezu bekannte Teilnehmer und auch Deutschland war mit Tobias Reinkemeier und Philipp Gruissem vertreten, die Schweiz hatte Dieter Albrecht, Anton Allemann. 38 Spieler waren es. Das Erschreckende für den normalen Micro-Limit Spieler – fünf der Teilnehmer nutzten die Chance zum Single Reload, also zum Re-Entry. Was somit bedeutete, dass sie ein weiteres Mal € 100.000 auf den Tisch legten.

43 Entries sind auf jeden Fall das größte Super Highroller Event aller Zeiten und so wie es aussieht, wird diese Bestmarke auch eine Weile der Maßstab bleiben. Von internationaler Seite gab es so „unbekannte“ Teilnehmer wie Phil Ivey, Patrik Antonius, Erik Seidel, Daniel Negreanu, Vanessa Selbst, Eugene Katchalov, Tony G., Tom Marchese, ElkY, Martin Kabrhel, Jonathan Duhamel, Viktor Blom, Sam Trickett, David Sands, Mike McDonald, Daniel Cates, Jason Mercier und so weiter. Gestern schon haben wir in der Dinnerbreak mit Leon Tsoukernik telefoniert. Der Besitzer des King’s Casino in Rozvadov ist alles andere ein Turnierspieler, aber bei einem Buy-in von € 100.000 wird ein Turnier selbst für ihn interessant.

Der erste Seat open gehörte Dieter Albrecht, doch er kaufte sich noch einmal ein. Anton Allemann zerstörte am River mit die Asse von Jason Mercier und verdoppelte. Mercier musste sich später ebenfalls verabschieden als er am Full House von Dan Smith scheiterte, entschied sich aber für einen Platz an der Rail ohne Re-Entry. Isaac Haxton stolperte mit am Board über von Tony G., ging zum Cashier und holte sich ein neues Ticket. Daniel Cates erwischte es mit gegen Pocket 10s von Sam Trickett, entschied sich gegen den Re-Entry. Gus Hansen verabschiedete sich mit gegen Queens und blieb ebenfalls draußen, während Bill Perkins seine Chips an Jonathan Duhamel abgab und sich einen neuen Stack holte. Auch Artem Litvinov, Mike McDonald, Govert Metal und auch Leon Tsoukernik mussten ihre Plätze noch räumen. Leon traf mit auf von Philipp Gruissem, das Board und das Aus für Leon – zumindest so lange, bis er seine zweite Chance gegen Bezahlung von € 100.000 eingelöst hatte, was nur wenige Minuten später der Fall war.

Von den 43 Entries packten gestern 29 Chips in die Tüten. Tobias Reinkemeier liegt dabei auf dem vierten Rang, Philipp Gruissem mit Rang 7 ebenfalls in den Top 10. Im zweiten Anlauf war Dieter Albrecht erfolgreicher und sicherte sich Rang 15, Anton Allemann liegt mit Rang 24 und 201.000 unter Startdotation. Heute um 13 Uhr wird das Mega-Event fortgesetzt. So lange haben die ausgeschiedenen Spieler noch Zeit, sich noch einmal einzukaufen. Es könnte durchaus sein, dass noch der ein oder andere heute zurück an den Tisch kommt – und damit die Messlatte für das größte Super Highroller Event noch ein wenig höher geschraubt wird.

Heute gibt es aber nicht nur Tag 2 beim Super Highroller Event, um 14 Uhr startet auch das € 5.250 No Limit Hold’em Heads-up. Die Details gibt es wie immer unter www.ept.com.

Rang Name Chipcount
1 Talal Shakerchi 1.165.000
2 Jonathan Duhamel 779.000
3 Dan Shak 670.000
4 Tobias Reinkemeier 639.000
5 Sorel Mizzi 593.000
6 Phil Ivey 532.000
7 Philipp Gruissem 487.000
8 Vanessa Selbst 485.000
9 Bryn Kenney 455.000
10 Tony G 442.000
11 Patrik Antonius 368.000
12 Tom Marchese 363.000
13 Bertrand „ElkY“ Grospellier 351.000
14 Justin Bonomo 316.000
15 Dieter Albrecht 315.000
16 Sam Chartier 307.000
17 Isaac Haxton 292.000
18 Martin Kabrhel 288.000
19 Will Molson 263.000
20 Eugene Katchalov 250.000
21 Erik Seidel 249.000
22 Anatoly Gurtovoy 218.000
23 Bill Perkins 209.000
24 Anton Allemann 201.000
25 David Sands 145.000
26 Dan Smith 140.000
27 Daniel Negreanu 118.000
28 Masa Kagawa 104.000
29 Scott Seiver 68.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT