PokerStarsLive

EPT Malta: Bastian Döhler und Ole Schemion auf dem Vormarsch

3

Fünf Deutsche haben es in den vierten Tag beim € 5.300 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Malta geschafft. Die Führung sicherte sich Tom Macnamara, bester Deutscher ist aktuell Bastian Döhler. Aber auch Ole Schemion ist auf dem Vormarsch.

Quasi auf der Bubble mit nur noch drei Bustouts von den 87 Geldrängen entfernt ging es in den dritten Spieltag. Tatsächlich sollte es dann aber länger als erwartet dauern, ehe „in the money“ verkündet werden konnte. Alain Fluri, der als Schlusslicht in den Tag gestartet war, schaffte es nicht ins Geld. Nach über zwei Stunden Spielzeit war die Bubble dann geplatzt. Nur noch 500 Chips hatte Ben Philipps übrig, als er mit :Qx: :2x: gegen die Pocket 7s von Tomas Macnamara all-in war. Das Board :10c: :8d: :5d: :8s: :Js: änderte nichts mehr und so ging Philipps leer aus, während die anderen € 8.070 sicher hatten.

Chipleader Tomas Macnamara
Chipleader Tomas Macnamara

Durch die lange Bubble Phase gab es danach eine Bustout-Welle, die die deutschsprachigen Spieler aber gut überstehen konnten. Schließlich musste dann aber Felix Bleiker mit :Ad: :7d: gegen :Ah: :8c: Abschied nehmen. Gleich danach gingen auch Dietrich Fast und Felix Schlott. Louis Cartarius war als bester Deutscher in den Tag gestartet und mischte vorne mit, musste dann aber auch ein wenig Chips lassen.

Alexander Debus baute ebenso wie Bastian Döhler gut auf, fiel dann aber zurück, als Ole Schemion mit Pocket 8s gegen :As: :Qc: verdoppelte. Kurze Zeit später lief Alex mit Pocket 9s gegen Queens und musste sich verabschieden. Währenddessen konnte Bastian Döhler mit :Ah: :Kc: gegen :Ad: :Js: verdoppeln und einen großen Sprung nach vorne machen. Auch Thomas Lentrodt konnte verdoppeln – mit Queens auf Kosten von Luis Cartarius mit Tens. Schließlich war es aber Ole Schemion, der Thomas auf Rang 37 nach Hause schickte. Am Flop :Ac: :Qc: :Jc: ging Thomas all-in, Dan Shak foldete, aber Ole callte mit :Qh: :Js: , Thomas hielt :As: :5s: . Turn :9c: und River :Jh: änderten nichts mehr für Thomas und er musste gehen.

Kurz vor Schluss gab es noch einen großen Pot für Bastian Döhler, als er mit den Jacks gleich zwei Spieler vom Tisch nahm. Armin Mette holte sich :Ah: :Qc: noch die Chips von Miguel Riera Suarez mit :Qh: :Jh: . Der letzte Bustout des Tages war Dan Shak.

Für 30 Spieler hieß es nach Level 18 eintüten. Fünf Deutsche sind noch mit dabei und dürfen auf die Siegesprämie hoffen. Eng wird es dabei allerdings für Ismael Bojang, der mit 147.000 Chips auf dem letzten Rang liegt. Bastian Döhler liegt auf dem guten 7. Platz, knapp dahinter auf Rang 9 folgt Ole Schemion. Louis Cartarius und Armin Mette sind ebenfalls noch mit dabei. Auch einige international bekannte Spieler wie Benjamin Pollak, Guillaume Diaz, Davidi Kitai, Dominik Panka und Sergey Sergeev gehen in Tag 4. Chipleader ist der Engländer Tom Macnamara, der bislang als einziger Spieler die Millionengrenze überschreiten konnte.

Um 12 Uhr geht es bei den Blinds 5k/10k, Ante 1k, weiter. Alle haben bereits € 15.540 sicher. Es wird ein kurzer Tag 4 werden, das Finale wird erst am Samstag gespielt. Die Action könnt Ihr aber natürlich wieder im Livestream mitverfolgen, Martin Pott und Jens Knossalla sorgen wieder für Unterhaltung. Die Livecoverage zum Main Event findet Ihr unter pokerstarsblog.de.

Name Country Status Chips Table Seat
Tomas Macnamara UK 1.028.000 2 6
Dmitry Yurasov Russia PokerStars qualifier 844.000 1 3
Sarah Herzali France 769.000 2 4
Aliaksei Boika Belarus PokerStars player 688.000 4 4
Benjamin Pollak France 665.000 2 2
Dong Zhao China 640.000 4 1
Bastian Dohler Germany PokerStars qualifier 635.000 4 3
Davidi Kitai Belgium 627.000 1 2
Ole Schemion Germany PokerStars qualifier 613.000 4 6
Chi Zhang UK 563.000 1 4
Guillaume Diaz France 560.000 3 8
Mats Karlsson Sweden 559.000 3 5
Guillaume Valle France PokerStars qualifier 552.000 3 3
Martin Nikolov Bulgaria 531.000 4 7
Frederik Jensen Denmark 481.000 2 3
Louis Cartarius Germany PokerStars player 480.000 2 7
Elie Saad Lebanon 397.000 3 7
Yury Gulyy Russia PokerStars qualifier 378.000 2 1
Dominik Panka Poland 368.000 4 2
Konrad Abela Malta 367.000 4 8
Brian Altman USA PokerStars player 333.000 1 8
Armin Mette Austria PokerStars player 298.000 3 2
Marco Bartolini Italy Live satellite winner 260.000 2 8
Peter Ockenden UK PokerStars qualifier 251.000 1 6
Daniele Colautti Italy 230.000 1 1
Xixiang Luo China PokerStars player 230.000 1 7
Usman Siddique UK 215.000 3 6
Walter Treccarichi Italy 182.000 3 1
Sergey Sergeev Russia 176.000 4 5
Ismael Bojang Germany PokerStars player 147.000 1 5

Payouts:

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1 € 355.700
2 € 261.730
3 € 192.650
4 € 141.780
5 € 104.340
6 € 76.790
7 € 56.510
8 € 41.590
9 € 41.590
10 € 32.140
11 € 32.140
12 € 25.030
13 € 25.030
14 € 25.030
15 € 25.030
16 € 19.640
17 € 19.640
18 € 19.640
19 € 19.640
20 € 19.640
21 € 19.640
22 € 19.640
23 € 19.640
24 € 15.540
25 € 15.540
26 € 15.540
27 € 15.540
28 € 15.540
29 € 15.540
30 € 15.540
31 Dan Shak USA PokerStars player € 15.540
32 Miguel Riera Suarez Spain € 12.390
33 Marko Popovic Bulgaria PokerStars qualifier € 12.390
34 Viatcheslav Ortynskiy Russia PokerStars player € 12.390
35 Zoltan Szabo Hungary € 12.390
36 Freek Cornelis Scholten Netherlands PokerStars player € 12.390
37 Thomas Lentrodt Germany Live satellite winner € 12.390
38 Stefano Terziani Italy PokerStars qualifier € 12.390
39 Eugene Katchalov Ukraine PokerStars player € 12.390
40 Mikita Badziakouski Belarus PokerStars player € 12.390
41 Martin Staszko Czech Republic € 12.390
42 Zorlucan Er Turkey € 12.390
43 Yung Hwang USA € 12.390
44 Taran Parmar Canada € 12.390
45 Jean Montury France € 12.390
46 Darya Hulyk Ukraine € 12.390
47 Gianfranco Visalli Italy PokerStars qualifier € 12.390
48 Alexander Debus Germany PokerStars player € 9.960
49 Dariusz Szoen Poland Live satellite winner € 9.960
50 James Akenhead UK € 9.960
51 Pawel Brzeski Poland PokerStars qualifier € 9.960
52 Grzegorz Grochulski Poland PokerStars qualifier € 9.960
53 Alessandro Longobardi Italy € 9.960
54 Tomasz Panek Poland PokerStars player € 9.960
55 Stale Eggen Norway € 9.960
56 Patrick Groppi Switzerland   € 9.960
57 Bart Maes Belgium € 9.960
58 Nicolino Di Carlo Italy € 9.960
59 Aleksander Spadijer Montenegro € 9.960
60 Konstantin Kazaev Russia PokerStars qualifier € 9.960
61 John Gulino USA € 9.960
62 Sylvain Loosli France € 9.960
63 Marco D’Amico Italy € 9.960
64 Stephen Chidwick UK PokerStars player € 8.070
65 Andre DiFelice Canada € 8.070
66 Thibault Letort France € 8.070
67 Jeroen Soons Netherlands PokerStars player € 8.070
68 Dawid Borkowski Poland PokerStars player € 8.070
69 Alexandru Baron Canada PokerStars player € 8.070
70 Michael Kane UK € 8.070
71 Mark Anthony Vella Malta € 8.070
72 Ollie Price UK PokerStars qualifier € 8.070
73 Felix Schlott Germany   € 8.070
74 Cornelis Van Gent Netherlands € 8.070
75 Felix Bleiker Switzerland PokerStars player € 8.070
76 Roberto Romanello UK € 8.070
77 Dietrich Fast Germany PokerStars player € 8.070
78 Piotr Franczak Poland € 8.070
79 Victor Ilyukhin Russia € 8.070
80 Armando Collado Lanuza Nicaragua PokerStars player € 8.070
81 Rafael Gancedo Spain PokerStars qualifier € 8.070
82 Oskar Szwed Poland PokerStars qualifier € 8.070
83 Paul Gresel Netherlands € 8.070
84 Peter Akery UK PokerStars qualifier € 8.070
85 Maria Ho USA PokerStars player € 8.070
86 Felipe Costa Brazil PokerStars player € 8.070
87 Jacek Pustula Poland Live satellite winner € 8.070

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT