PokerStarsLive

EPT Monte-Carlo: Französische Führung bei der French National Championship

0

Die € 1.100 National Championship der PokerStars und Monte-Carlo ® Casino European Poker Tour (EPT) im Sporting Monte-Carlo ist eröffnet. 353 Entries sorgten für einen starken Auftakt, 53 Spieler überstanden den Tag. Die Führung hat der Franzose Baptiste Carteau.

Das National Event der EPTs ist beliebt und das zeigte sich auch gestern wieder beim ersten Flight der French National Championship. Nicht nur Franzosen, sondern ein bunt gemischtes internationales Feld hatte sich eingefunden. Unter anderem waren die DACHs mit Fabio Sperling, Dinesh Alt, Emil Bise, Tobias Heinsdorf, Oswin Ziegelbecker, Thomas Dolezal, Mario Mosböck und einigen mehr vertreten. Auch die PokerStars Aushängeschilder Celina Lin und Fatima Moreira de Melo sowie Kalidou Sow waren mit dabei. Keiner der drei sollte es aber heil durch den Tag schaffen – ein Schicksal das auch viele der deutschsprachigen Spieler teilten.

Chipleader Baptiste Carteau

Es wurde bis zum Erreichen der Geldränge (15 % der Entries) gespielt, was bei 353 Entries 53 Spielern entsprach. Von den DACHs konnten nur Mario Mosböck (117.000 Chips) und Christian van Dollen (35.000 Chips) eintüten, die Schweizer gingen alle leer aus. Auf der Bubble in Level 16 erwischte es schließlich Radu Catoiu, der mit den Jacks den Flip gegen von Danilo Velasevic verlor. Viele Franzosen haben es durch den Tag geschafft, aber auch Govert Metaal und Leo Margets sind mit dabei. Die Führung hat Baptiste Carteau, der 607.000 Chips anhäufte.

Heute folgen zwei Flights, wobei Tag 1B mit 40 Minuten Levels zu Mittag gestartet wird und Tag 1C mit 30 Minuten Blindlevel um 18 Uhr. Für alle verbliebenen Spieler geht es am Sonntag dann gemeinsam in Tag 2.

Die Coverage zur National Championship ist unter pokernews.com zu finden, alles weitere zur PokerStars
EPT Monte-Carlo gibt es unter pokerstarslive.com.

Name Country Chips
Baptiste Carteau France 607.000
James Romero USA 550.000
Julien Martini France 539.000
Gilbert Diaz France 464.000
Giuseppe Zarbo France 461.000
Dmitrii Sukhorukov Russia 437.000
Zakhar Babaev Israel 425.000
Danut Chisu Romania 392.000
Jacquelyn Scott USA 321.000
Maya Geller USA 291.000
Jose Gonzales Argentina 285.000
Alexandre Joa Pinto France 260.000
Martial Blangenwitsch France 250.000
Zhong Chen Netherlands 243.000
Chen An Lin Taiwan 240.000
Stanislau Shylkou Belarus 228.000
Teresio Ciacanelli Italy 220.000
Samy Hazan France 217.000
Vladyslav Pohribnyi Ukraine 209.000
Marco Monello Italy 204.000
Patmaseelan Naicker South Africa 192.000
Sylvain Mazza France 190.000
Ming Xi China 190.000
Govert Metaal Netherlands 188.000
Martin Magal Israel 168.000
Jerwin Pasco Philippines 164.000
Thomas Lilamand France 163.000
Sergey Baburin Russia 160.000
Tamas Balogh Hungary 158.000
Christophe Vincent France 157.000
Leo Margets Spain 149.000
Julien Bolimowski France 140.000
Danilo Velasevic Serbia 139.000
Saman Nakhjavani Iran 132.000
Afshin Taheri Iran 129.000
Mario Mosboeck Austria 117.000
Joey Weissman USA 110.000
Wei Fan Hong Kong 100.000
Rostislav Evdokimov Russia 98.000
Sergey Frizyak Russia 92.000
Luca Falco Italy 91.000
Surendra  Naidoo South Africa 86.000
Aylar Lie Norway 86.000
Fahd Boudaouine France 86.000
George Ana Romania 84.000
Andrei Silencov Moldova 78.000
Julien Mariani France 70.000
John Mooney UK 62.000
Bruno Cohen France 51.000
Wei Qiu China 51.000
Jean Fontaine France 42.000
Christian Van Dollen Germany 35.000
Steponas Venckus Lithuania 28.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT