PokerStarsLive

EPT Monte-Carlo: Sergio Aido gewinnt das 100k Super High Roller

„Die Letzten werden die Ersten sein“ heißt es nicht nur in der Bibel, auch im Finale des € 100.000 Super High Roller der PokerStars und Monte-Carlo ® Casino European Poker Tour (EPT) waren es am Ende die Shortstacks, die triumphierten. Sergio Aido holte sich den Sieg für € 1.589.190.

Mit noch neun der 52 Entries war es in den Finaltag gegangen. Daniel Dvoress war der klare Chipleader, Sergio Aido der klare Shortstack, als die letzten neun wieder am Final Table Platz nahmen. Zunächst ging es um die sieben Geldränge. In der ersten Hand eliminierte Koray Aldemir Luc Greenwood im Shortstack Duell. Luc setzte auf , Koray hielt und das Board schickte die eine Greenwood Hälfte nach Hause.

Koray hatte ein bisschen Spielraum gewonnen, doch die Chips brachten ihm kein Glück. Im CO setzte er schon zwei Drittel seines Stacks und als Daniel Dvoress all-in ging, warf Koray mit auch den Rest in die Mitte. Daniel hielt , das Board und Koray ging als letzter Deutscher auf der Bubble leer aus.

Gleich danach konnte Sergio Aido, der mittlerweile schon ein wenig Boden gut gemacht hatte, mit Tag 1 Chipleader Wiktor Malinowski mit nach Hause schicken. Sergio Aido kletterte immer weiter hoch, übernahm die Führung und auch mit im Blind Battle die letzten Chips von Charlie Carrel mit .

Auch der zweite Spanier am Tisch, Jesus Cortez, machte Boden gut, er verdoppelte mit gegen von Mikita Badziakouski und holte sich gleich darauf noch den letzten Rest. Sergio Aido konnte mit den Königen den anfänglichen Chipleader Daniel Dvoress eliminieren, der war mit all-in. Das Board war mehr als deutlich und während Daniel Platz 4 nehmen musste, lag Serio nun ebenso deutlich in Führung.

Sergio konnte sich weiter absetzen und schließlich auch erneut mit den Königen Sam Greenwood mit nach Hause schicken. Dieses Mal gab es keine Quads am Flop, aber keinen Treffer für Sam und damit waren die beiden Spanier im Heads-up.

Mit mehr als einer 4:1 Führung von Sergio Aido sollte es kein langes Duell werden. Jesus Cortes setzte seine 15 BBs auf , Sergio callte mit . Das Board brachte keine Veränderung und so den Sieg für Sergio Aido.


Buy-In: € 98.000 + 2.000
Entries: 52 (34/18)
Preispool: € 5.045.040

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1 Sergio Aido Spain   €1.589.190
2 Jesus Cortes Spain   €1.147.750
3 Sam Greenwood Canada   €731.530
4 Daniel Dvoress Canada   €554.950
5 Mikita Badziakouski Belarus   €428.830
6 Charlie Carrel UK   €327.930
7 Wiktor Malinowski Poland   €264.860

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments