PokerStarsLive

EPT Prag: Akin Tuna führt auch im Finale des 10k High Roller Events

0

Auch am Finaltag des € 10.300 No Limit Hold’em High Roller Events der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag heißt der Chipleader Akin Tuna. Fünf Spieler sind noch übrig, auf den Sieger warten € 125.330.

Akin Tuna führte die 19 Spieler von Tag 1 in den zweiten Tag, die Late Reg war noch ein weiteres Level möglich. Die Option wurde auch noch gerne genutzt und so standen schließlich 29 Teilnehmer und neun Re-Entries zu Buche, was einen Preispool von € 368.600 bedeutete. Die Top 6 Plätze wurden bezahlt und damit war das Tagesziel auch das Erreichen der Geldränge.

Die Führung hatte Akin Tuna nicht allzu lange, Mit traf Orpen Kisacikoglu zwei Paar und verdoppelte gegen Akin. Als es an die letzten beiden Tische ging, waren neben Akin Tuna auch noch Jan-Eric Schwippert und die beiden Österreicher Matthias Eibinger und Günter Castro mit dabei. Matthias Eibing fiel dann aber mit Ivan Deyra mit zum Opfer. Günter Castro war short, konnte zwei Mal glücklich verdoppeln, ehe dann Thomas Boivin mit die Jacks von Günter zerstörte und dem Österreicher keine zehn BBs mehr ließ. Auch Jan-Eric Schwippert musste Chips lassen, als Daniel Dvoress short gegen ihn verdopplte.

Bei Akin Tuna ging es wieder bergauf, er konnte mit dem Flush Juha Helppi mit Two Pair verabschieden und sorgte dafür, dass der Final Table mit neun Spieler feststand. Günter Castro fand erneut die Gelegenheit zum verdoppeln, während Akin Tuna Chips lassen musste und Jan-Eric Schwippert mit Daniel Dvoress mit zum Opfer fiel. Auch die neun Leben von Günter Castro fanden ein Ende, als er mit :Js das Board verpasste und an den Pocket 4s von Akin Tuna scheiterte.

Auf der Bubble erwischte es schließlich Ivan Deyra, der am Flop short auf setzte. Daniel Dvoress hielt , Turn , River und die Bubble war geplatzt. Gleich danach verdoppelte Akin Tuna mit Queens gegen die Nines von Daniel Dvoress und mischte wieder ganz vorne mit.

Ognyan Dimov verabschiedete mit den Assen noch Thomas Boivin, der auf die Queens gesetzt hatte und mit fünf Spielern wurde dann eingetütet. Akin Tuna hatte mit 572.000 Chips wieder die Nase vorne, hinter ihm liegt Davidi Kitai.

Um 12:30 Uhr geht es bei den Blinds 4k/8k weiter, die Coverage gibt es auf Pokernews.com. Alle Infos rund um die EPT Prag findet Ihr unter pokerstarslive.com.

Name Nation Chipcount Seat
Akin Tuna TR 572.000 1
Davidi Kitai BE 490.000 3
Daniel Dvoress CA 396.000 2
Ognyan Dimov BG 272.000 5
Orpen Kisacikoglu TR 150.000 4

 

Payouts:

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1       €125.330
2       €86.620
3       €55.290
4       €42.390
5       €33.170
6 Thomas Boivin Belgium   €25.800

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT