PokerStarsLive

EPT Prag: Thomas Boivin holt das 25k High Roller

2

Während beim Main Event Tag 1B gestürmt wurde, vergnügten sich die High Roller beim € 25.000 No Limit Hold’em Single Day High Roller. 46 Entries wurden verzeichnet, Thomas Boivin schnappte sich den Sieg für € 375.520.

Julian Thomas, 50k Super High Roller Gewinner Matthias Eibinger, Ole Schemion und Stefan Huber waren die deutschsprachigen Vertreter im Feld, unter ihren Gegnern waren unter anderem Andras Nemeth, Ryan Riess, Steve O’Dwyer, Timothy Adams, Sam und Luc Greenwood, Charlie Carrel und einige mehr.

36 Teilnehmer und zehn Re-Entries sorgten für € 1.104.460 im Pot, die Top sechs Plätze wurden bezahlt. Die deutschsprachige Ausbeute sollte dieses Mal gering sein, schon zur Dinnerbreak mit den letzten neun Spielern ruhten alle Hoffnungen auf Stefan Huber. Schon bis dahin hatte es reichlich Action gegeben, auch danach ging es gleich mit einigen großen Pots weiter.

Thomas Boivin holte sich mit die Chips von Sylvain Loosli mit Pocket 6s, Ryan Riess verdoppelte gegen Chipleader Michael Addamo, der dann seinerseits wieder mit den Assen Charlie Carrel mit nach Hause schickte.

Damit war man nun auf der Bubble, Ryan Riess war der Shortstack. Er sollte dann auch als Bubble leer ausgehen, als er mit an von Michael Addamo scheiterte. Das Board und Ryan wurde Bubble Boy.

Stefan Huber hatte nun die Rote Laterne und auch er sollte kein Comeback schaffen. Mit traf er auf von Michael Addamo, das Board und Stefan verabschiedete sich mit € 77.310 für den Min-Cash.

Steve O’Dwyer verdoppelte dann gegen Michael Addamo und übernahm die Führung. Der Australier holte aber wieder auf und schickte mit Pavel Plesuv mit den Deuces nach Hause. Nun konnte Thomas Boivin mit gegen von Addamo verdoppeln, weil vier Karo auf dem Board fielen. Als dann auch noch Orpen Kisacikoglu auf Kosten von Addamo verdoppelte, blieben dem Australier nur ein paar Chips. Steve O’Dwyer ging dann am Button mit all-in, im SB war Michael Addamo mit all-in und im BB fand Thomas Boivin . Das Board .9c: brachte Thomas Boivin den Pot und die Führung, Addamo Platz 4.

Thomas Boivin holte sich dann auch mit die Chips von Orpen Kisacikoglu mit und ging als massiver Chipleader ins Heads-up gegen Steve O’Dwyer. Zwei Mal verdoppelte Steve, doch dann waren die Chips mit wieder in der Mitte. Thomas Boivin hielt ,das Board und Thomas Boivin konnte über den Sieg beim 25k Single Day High Roller und € 372.520 jubeln.

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Thomas Boivin Belgium €375.520
2 Steve O’Dwyer Ireland €259.550
3 Orpen Kisacikoglu Turkey €165.670
4 Michael Addamo Australia €127.010
5 Pavel Plesuv Moldova €99.400
6 Stefan Huber Switzerland €77.310

2 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    eine Frage zum National Event in Prag: Wie kann es sein, dass Narcis Nedelcu Tag 1A gewinnt, also im Geld ist, und weder in den Payouts noch weiteren Kommentaren mehr auftaucht?
    Gestorben ist er nicht, beim ME war er wieder zu sehen.

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Boelling Abbruch