News

Erfolg von Alex Jung und George Danzer beim SCOOP H.O.R.S.E. Event

Nichts für Anfänger war das $10.300 H.O.R.S.E. Event des Spring Championship of Online Poker auf PokerStars. Das spiegelte sich alleine schon im namhaften Teilnehmerfeld wider. Auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hat, bewiesen Alex Jung und George Danzer, dass Deutschland auf jeden Fall zur Pokerweltspitze gehört.

Spieler wie die PokerStars Pros Daniel Negreanu, Andre Akkari, Ivan Demidov, Chad Brown oder Greg Raymer waren natürlich unter den 80 Teilnehmern. Aber auch Deutschland war vertreten. So waren die PokerStars Shooting Stars Sebastian Ruthenberg und George Danzer ebenso am Start wie Alexander Jung. Dass letzterer was von H.O.R.S.E. versteht, hat er erst wieder vor zwei Wochen beim Spring Poker Festival im Wiener CCC bewiesen, als er hinter Zhang Lu Zhe Zweiter wurde.

Das Preisgeld von $800.000 wurde auf die ersten acht Plätze aufgeteilt. Während sich Sebastian Ruthenberg bereits zur Halbzeit verabschieden musste, schafften George Danzer und Alex Jung den Sprung an den Final Table und damit auch ins Preisgeld. Allerdings lief es für George Danzer dann nicht mehr rund und er musste sich mit Platz 8 begnügen. Als Trostpflaster durfte er aber immerhin $32.000 mitnehmen und bringt es bereits auf rund $73.000 im Rahmen der SCOOP.

Ein wenig besser sah die Sache am Final Table für Alex Jung aus. Er ließ auch noch Josh Arieh auf Platz 5 hinter sich, musste sich dann aber in einer RAZZ Runde mit Platz 4 begnügen. $80.000 sind aber ein doch recht schmerzlinderndes Trostpflaster.

Der Sieg beim H.O.R.S.E. ging an Wrasse aus den USA ($260.000) vor SixthSense 19 aus Uruguay ($168.000).

Interessantes Detail am Rande für die Statistiker – Nach 7 gespielten Events liegt Deutschland in der Liste der Teilnehmer pro Land auf Platz 2 hinter den USA und lässt die Kanadier sogar weit zurück:

USA – 24.403 Teilnehmer
Deutschland – 8.031 Teilnehmer
Kanada – 4.863 Teilnehmer

Auch im Money Ranking liegt Deutschland aktuell auf Platz 2. Der Sieg beim Auftaktevent katapultierte BongBob mit $191.000 auf den zweiten Platz hinter Wrasse aus den USA. Einzig bei den Siegern wurde Deutschland noch von den Holländern überholt, denn die durften sich bereits über zwei Siege freuen. Unangefochten an der Spitze liegen auch hier die USA mit acht Siegern.

Bis Sonntag, den 12. April, läuft die SCOOP noch und der ein oder andere Sieg liegt noch in greifbarer Nähe.

Datum Zeit # Turnier Stake Buy-In Guarantee
07.Apr 14:30 11 Mixed Hold’em [6-max] Low $33 $50.000
Med $320 $300.000
High $3.150 $800.000
07.Apr 16:30 12 7-Card Stud Hi/Lo Low $22 $25.000
Med $215 $50.000
High $2.100 $150.000
08.Apr 14:30 13 FL Razz Low $22 $25.000
Med $215 $100.000
High $2.100 $150.000
08.Apr 16:30 14 NL Hold’em [6-max] Low $55 $250.000
Med $530 $500.000
High $5.200 $1.250.000
09.Apr 14:30 15 8-Game Low $44 $25.000
Med $425 $150.000
High $4.175 $250.000
09.Apr 16:30 16 7-Card Stud Low $33 $25.000
Med $320 $100.000
High $3.150 $150.000
10.Apr 14:30 17 NL Hold’em [1R1A] Low $22 $150.000
Med $215 $500.000
High $2.100 $1.000.000
10.Apr 16:30 18 FL Omaha Hi/Lo Low $55 $50.000
Med $530 $150.000
High $5.200 $400.000
11.Apr 14:30 19 PL Omaha Low $55 $50.000
Med $530 $300.000
High $5.200 $1.000.000
11.Apr 16:30 20 FL Hold’em [6-max] Low $55 $25.000
Med $530 $200.000
High $5.200 $400.000
12.Apr 14:30 21 NL Hold’em Heads Up Match Play Low $270 $100.000
Med $2.600 $300.000
High $25.500 $800.000
12.Apr 16:30 22 NL Hold’em Main Event [2-day] Low $109 $1.000.000
Med $1.050 $3.000.000
High $10.300 $5.000.000

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments