News

Erfolgreiche Jagd auf Stefan Rapp und Sigi Stockinger im Poker-Club Salzburg

0

Bereits zum vierten Mal lud Thomas Pratter in den Poker-Club Salzburg zum „Beat the Full Tilt Pro“. Am Samstag, den 16. Mai 2009, galt es die beiden Full Tilt Pros Stefan Rapp und Sigi Stockinger zu schlagen. Beide Pros mussten sich ungefähr zur Hälfte des Turniers geschlagen geben und die Bounty von jeweils € 160 wurde ausbezahlt.

Als um 20 Uhr die 63 Spieler das € 120 (+ € 30 Bounty und € 10 Fee) No Limit Hold’em Bounty Turnier gestartet wurde, sorgte die Tischauslosung gleich für Unterhaltung. Sigi Stockinger hatte sich zuletzt in Innsbruck über Bernhard Perner und seine Chipstapelung geärgert. Wie das Leben so spielt, wurden gerade die beiden nebeneinander gelost. So durfte Sigi wenigstens höchstpersönlich ein Auge darauf haben, dass die kleinen Chips bei Bernhard nicht unendlich mehr wurden.

Für Stefan Rapp endete das Abenteuer „Beat the Full Tilt Pro“ auf Platz 30. Markus Ziegler callte Stefan mit :9x: :3x: . Die Asse von Stefan waren nicht gut genug und bereits am Turn war die Hand entschieden. Stefan ärgerte sich nur kurz, denn schließlich war es sein bislang bestes Ergebnis bei einem dieser Bounty-Turniere.

Stefan Rapp und Markus Ziegler

Sigi Stockinger hatte sicherlich mit einem Final Table spekuliert. Er gilt als ungeschlagener Full Tilt Pro im Poker-Club Salzburg. Dieses Mal jedoch wurde er bereits auf Platz 29 verabschiedet. Über die Bounty und das T-Shirt durfte sich Rene Beer freuen, der später auch noch über den Turniersieg jubeln konnte.

Nach rund 7,5 Stunden war das Turnier beendet. Die letzten Vier schlossen einen Deal und Chipleader Rene Beer wurde offizieller Sieger des Turniers. Er sicherte sich mit € 1600 den größten Anteil vom Preispool, während sich die anderen drei mit € 1.200 begnügen mussten.

Sigi Stockinger und Rene Beer

1. Beer … € 1.600,- + Champions-Ticket (= € 158,-)
2. Popetschnig … € 1.200,-
3. Gillhofer … € 1.200,-
4. Gassner … € 1.200,-
5. Zwiesler … € 490,-
6. Grewing … € 420,-
7. Schnöll … € 350,-
8. Perner … € 280,-
9. Schönhofer … € 120,- + Revival-Ticket (= € 40,-)
10. Maurer … € 120,- + Revival-Ticket (= € 40,-)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT