News

Erich Hofbauer feiert Heimsieg bei der Mermaid Deluxe Challenge

Von 26. bis 28. März 2010 lud das Montesino Wien gemeinsam mit dem Online-Anbieter Mermaid Poker zur Deluxe Challenge. Mit Erich Hofbauer setzte sich einer der Stammspieler des Montesino durch, er kassierte € 28.080 für seinen Sieg.

Ein Preispool von € 50.000 war beim € 200 No Limit Hold’em Deepstack Turnier garantiert. Schon im Vorfeld rechneten die Organisatoren damit, dass die Garantiesumme deutlich übertroffen werden würde. Dass es jedoch insgesamt gleich 526 Teilnehmer wurden, überraschte dann doch. Im Pot lagen somit € 105.200, mehr als das doppelte.

Es bot sich ein internationales Teilnehmerfeld. Zu den vielen Wiener Regulars gesellten sich zahlreiche Ungarn und dänische Online-Qualifikanten. Die Top 18 spiegelten diese Nationalitätenverteilung wider. Denn neben den Österreichern hatten fünf Ungarn und drei Dänen den Sprung an die letzten beiden Tische geschafft. Beste Dame im Turnier wurde Birgit Lausecker, sie belegte Rang 17. Pepi Steinböck, Betreiber von Pokershop.at, durfte sich ebenfalls über einen weiteren Turniererfolg freuen, allerdings verpasste er mit Rang 14 den Final Table.

Auch im Finale gab es den Dreiländerkampf. Die Ungarn mussten sich mit Rang 8 und 9 begnügen und Kurt Klifoth sah sich als letzter Däne der österreichischen Übermacht gegenüber. Dennoch schaffte er es ins Heads-up, musste sich dort aber Erich Hofbauer geschlagen geben. Er war mit gegen von Erich all-in. Am Board keine Treffer und Erich stand als Sieger fest.

Die nächste Mermaid Challenge gibt es von 29. April bis 2. Mai im CCC St. Pölten, das nächste Highlight im Montesino startet am 30. April. Da wird nämlich zum Poker Grand Prix geladen, bei dessen Main Event es um € 300.000 geht.

Rang Name Land Preisgeld
1 Hofbauer Erich Austria € 28.080
2 Klifoth Kurt Denmark € 15.610
3 Obradovic Goran Austria € 8.160
4 Ghamrawi Anthony Austria € 7.140
5 Chen Wenchao Austria € 6.120
6 Einicher Jürgen Austria € 5.100
7 Reyer Sven Austria € 4.080
8 Mikulas Istvan Hungary € 3.060
9 Vikor Daniel Hungary € 2.040
10 Witt Thomas Denmark € 1.120
11 Sutyor Peter Hungary € 1.120
12 Volr Anatol Austria € 1.120
13 Pilgaard Jakob Denmark € 920
14 Steinböck Josef Austria € 920
15 Varga Tünde Hungary € 920
16 Papp Roland Hungary € 710
17 Lausecker Birgit Austria € 710
18 Halenka Alexander Austria € 710

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments