PokerfloorBerlin

Erkan Soenmez holt die Führung beim WSOPC Oktoberfest in Berlin

0

Nachdem schon Tag 1A beim €250 + 25 Oktoberfest des World Series of Poker (WSOP) Circuit Festivals in der Spielbank Berlin mit 407 Entries gut besucht war, konnte diese Zahl an Tag 1B mit 421 Entries noch einem leicht übertroffen werden. Vor Tag 1C ist somit auch die € 200.000 Garantiesumme schon überschritten.

Wie zu erwarten waren die Tische auch am zweiten Starttage des Oktoberfests voll. 15.000 Chips und 30 Minuten Levels gab es wieder, wobei zwei Re-Entries in den ersten neun Levels erlaubt waren. 335 Spieler nahmen an den Tischen Platz, die Re-Entry Option wurde wieder zahlreich genutzt und am Ende schlugen 421 Entries zu Buche. Insgesamt sind es somit bereits 828, was gleichzeitig auch bedeutet, dass die Garantiesumme von € 200.000 schon leicht übertroffen wurde – und Tag 1C läuft noch.

Erneut waren viele Deutsche am Start und auch viele bekannte Gesichter Peter Siemund, der Gewinner des PLO Events, nahm ebenso Platz wie Stephan Inhester, Ronny Voth, Enver Abduraimov, Christophe Gross, Mathias Puzich, Zoltan Gal und einige mehr. Stephan Inhester schickte Enver Abduraimov mit Quads an die Rail. Zoltan Gal erwischte es kurz vor Schluss, als er mit Pocket 5s auf :Ax: :Qx: traf und das Board :Kx: :3x: :Kx: :7x::7x:brachte.

Auch an Tag 1B hatte es viel Action gegeben und in den 15 zu spielenden Levels schrumpfte das Feld auf 73 Spieler. Während Olaf Willner mit 13.500 Chips die rote Laterne bekam, konnte sich Erkan Soenmez mit 241.500 Chips nicht nur den Tagessieg, sondern auch die Gesamtführung sichern. Ebenfalls für Tag 2 qualifiziert haben sich Peter Siemund, Christophe 2016-wsop-circuit-berlin-event-3-day-1b-erkan-soenmez-2-jpg-nggid06115859-ngg0dyn-400x300x100-00f0w011c010r110f110r010t010Defforey oder auch Stephan Inhester.

Tag 1C wurde um 23 Uhr gestartet. Der dritte Starttag beim Oktoberfest wird im Turbomodus mit nur 15 Minuten Levels gespielt, dennoch darf man auch hier noch zahlreiche Teilnehmer erwarten. Für alle verbliebenen Spieler geht es am Montag um 14 Uhr ins Finale, das bei den Blinds 2k/4k, Ante 500 startet.

Die Action könnt Ihr wieder im Liveblog mitverfolgen. Besser ist aber live spielen und dafür bietet sich das € 330 NLH Turbo Event # 4 an. Hier geht es mit 15.000 Chips und 20 Minuten Levels um einen garantierten Preispool von € 30.000, gestartet wird am Montag um 17 Uhr. Alle Infos unter spielbank-berlin.de.

Rang Name Vorname Nation Chip Count
1 Soenmez Erkan Germany 241.500
2 Tooran Siamak Germany 233.000
3 Ponce Diaz Jose Antonio Spain 222.000
4 Kazhdan Igor Russia 211.000
5 Bröderdorf Frank Germany 179.000
6 Pawolka Dominik Germany 179.000
7 Buehler Henri Germany 171.500
8 Gelmroth Glen Germany 166.000
9 Pihela Igor Estonia 162.500
10 Podann Thilo Germany 135.000
11 Kadler Olaf Germany 132.500
12 Lukes Tobias Germany 121.000
13 Kühle Olaf Germany 119.500
14 Uyar Mustafa Germany 118.500
15 Ihnen Mandus Germany 113.000
16 Durmaz Ercan Germany 111.500
17 Taubenheim Robert Germany 111.000
18 Kanaan Ali Germany 111.000
19 Götz Bernhard Germany 108.500
20 Wittwer Miro Switzerland 106.500
21 Lomp Waldemar Germany 106.000
22 Van Leeuwen Johannes Netherlands 105.500
23 Caleta Boris Croatia 104.000
24 Warlich Niklas Germany 102.000
25 Schier Sören Germany 100.500
26 Schmieders Marc Germany 98.500
27 Lorenz Sven Germany 98.000
28 Siemund Peter Germany 92.000
29 Klein Andrea Germany 90.500
30 Smajic Mirza Bosnia and Herzegovina 82.500
31 Kahl Angela Germany 82.000
32 Fleischhut Thorsten Germany 79.500
33 Susanne Staub Germany 79.500
34 Karwatzky Ralf Germany 77.500
35 Roeder Torsten Germany 75.500
36 Defforey Christophe Germany 73.000
37 Schmidt Ronny Germany 70.500
38 Noffke Willy Germany 70.000
39 Ploch Thomas Germany 70.000
40 Weiss Sascha Germany 69.000
41 Schmidt Marco Germany 67.500
42 Arieli Nisan Israel 66.500
43 Zanic Bozo Croatia 62.500
44 Schulz Patrick Germany 62.000
45 Wieczorek Roman Germany 62.000
46 Sobel Stephan Germany 62.000
47 Zerrougui Karim France 60.000
48 Wartjenstedt Bernd Germany 59.500
49 Klenke Carsten Germany 59.500
50 Rüskamp Andre Germany 58.000
51 Hofmann Mario Germany 55.000
52 Martinez Roberto Switzerland 54.000
53 Stielow Robert Germany 54.000
54 Higashikawa Shota Japan 53.500
55 Kleist Jeffrey Germany 53.500
56 Fama Francesco Italy 51.500
57 Reis Sergej Germany 51.000
58 Weiss Martin Austria 50.000
59 Öztoygan Tayfun Turkey 47.000
60 Witkiewicz Joerg Germany 47.000
61 Herpel Jan Germany 45.500
62 Büge Heino Germany 45.000
63 Lepik Urmas Estonia 45.000
64 Gehrke Jörg Germany 44.500
65 Weiss Wilfred Germany 40.500
66 Inhester Stephan Germany 38.500
67 Zisowsky Kai Germany 31.500
68 Corongiu Stefano Italy 31.500
69 Gerlach Thomas Germany 28.000
70 Mossier Norman Germany 27.500
71 Alexander Schlien Germany 27.500
72 Sarnow Florian Germany 18.500
73 Willner Olaf Germany 13.500

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT