News

Eröffnung der 20. Deutschen Poker Meisterschaft in der Spielbank Hannover

Nach den fünf Stopps der German Poker Tour war es gestern Donnerstag, den 8. November, endlich so weit. In der Spielbank Hannover wurde die 20. Deutsche Poker Meisterschaft eröffnet. 33 Spieler fanden sich zum ersten der beiden Starttage des € 2.200 No Limit Hold’em Events ein, zwanzig beendeten den Tag erfolgreich.

Wie schon letztes Jahr in Berlin war der Andrang am ersten Starttag sehr zurückhaltend. Während für Tag 1B die Anmeldeliste mehr als drei Mal so lang war, standen vor Turnierbeginn gerade mal zwanzig Namen auf der Starterliste für den ersten Tag. Letztlich wurden es aber 33 – und ein Re-Entry sollte auch noch hinzukommen.

Trotz der wenigen Spieler waren viele bekannte Gesichter am Start. Jan Peter Jachtmann, German Poker Tour Sieger Dennis Wilke, Knut, Ivo Donev, Wilfried Härig, Gregor D., Jens Anskohl, Matthias Kürschner, Lokalmatador Jens Tehrani, EPT-Dauercasher Andreas Wiese und einige mehr. Jules Ayoub war auch mit von der Partie und er sollte auch der erste Seat open werden. Bei seinem ersten Anlauf ging aber ebenso viel schief wie bei seinem zweiten und so beendete er den Tag gleich zwei Mal ohne Erfolg.

Jens Anskohl erwischte es böse mit zwei Paar am Turn, das Board pairte sich am River und gab seinem Gegner Sören Vöhrs damit den besseren Kicker. Bei Gregor D. und Dennis Wilke lief zunächst nicht viel. Kurz vor Schluss trafen dann die beiden aufeinander – die Asse für Gregor und für Dennis. Das Board brachte keine Rettung für Dennis und er musste seinen Platz ein paar Minuten zu früh räumen, während Gregor sein Stack über 100k aufbauen konnte. Auch Jan Peter Jachtmann hatte gar keinen guten Start, erst in den letzten beiden Levels des Tages ging es auch bei ihm bergauf. Kurz vor Schluss gab es dann aber auch für ihn einen Rückschlag und die Hälfte seiner Chips ging an Sören Vöhrs. Gegen Jens Nauenburg verlor er dann noch einen großen Pot. In der vorletzten Hand konnte Jan noch short verdoppeln und 32.400 Chips für Tag 2 eintüten.

Acht Levels wurden an Tag 1A gespielt und so das Feld von 34 auf zwanzig Spieler verkleinert. Als Chipleader beendete Gregor D. den Tag.

Heute um 18 Uhr folgt Tag 1B zu denselben Konditionen. Für das Buy-In von € 2.000 + 100 gibt es wieder 30.000 Chips und 60 Minuten Levels (45 Minuten in Level 1 – 3). Hinzu kommt noch die Gastropauschale von € 100, dafür werden die Spieler mit Softdrinks versorgt. Und nicht zu vergessen das exzellente Asia-Buffet, bei dem sich alle ausreichend bedienen können. Für Tag 1B haben sich viele Bekannte angekündigt wie zum Beispiel Marvin Rettenmaier und Mario Puccini. Auch Jens Knossalla wird die Turniertische entern.

Alle Infos zur Deutschen Meisterschaft findet Ihr unter www.germanpokertour.de. Natürlich könnt Ihr auch Tag 1B in unserer Live-Coverage verfolgen, kurz vor Turnierbeginn gibt es die ersten Infos.

Grzegorz D.           106.000
C C           103.500
Sören Vöhrs             94.900
Ivo Donev             79.900
Thorsten Weigl             79.300
Jens Nauenburg             75.900
Michiel Ros             68.600
Knut             57.400
Andreas Wiese             40.100
Jens Tehrani             38.400
Dirk S.             37.800
Guy Gilbert             34.900
Jan Peter Jachtmann             32.400
A B.             31.500
Günther Fortkord             31.400
Tobias Niger             27.800
Daniel Hildebrand             26.200
Carl-Chr. Rodenburg-Lauenstein             24.100
Dirk Jaspert             14.400
Michael Brüning             13.000

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
dr.seppi
9 Jahre zuvor

eine deutsche Meisterschaft, die mehr oder weniger nur an der Küste abläuft………….

JP
9 Jahre zuvor

Gibts nicht auch eine „Deutsche Meisterschaft“, die hinter der tschechischen Grenze stattfindet? Just saying…

Spieler
9 Jahre zuvor

Deutsche Poker-Meisterschaft mit 33 Spielern!!!

Kein Kommentar

Kerri
9 Jahre zuvor

stimmt gibt ja gar keinen tag 1b, 33 spieler insgesamt also.

no gehirn posts pls