News

Eröffnung der Ostsee Baltic Poker Championship 2011

Während auf den Bahamas um Millionen Dollar gespielt werden, wurde letzten Sonntag in der Spielbank Warnemünde die Ostsee Baltic Poker Championship 2011 mit dem ersten Satellite-Turnier eröffnet. Wie immer werden einige Satellite-Turniere gespielt, ehe im September 2011 dann das Main Event stattfindet.

Die € 100 Turniere sind ein Mix aus Satellite und normalem Turnier. Denn nur die ersten beiden erhalten das Main Event Ticket im Wert von € 500, der Rest des Preisgeldes wird ausbezahlt. Letzten Sonntag fand in der Spielbank Warnemünde das erste dieser Satellites statt. Erstmals wird in diesem Jahr nachbesetzt und ein Rebuy oder Add-on à € 50 ist erlaubt. So wurden es immerhin 57 Buy-ins, 20 Rebuys und 33 Add-ons.

Eine Stunde lang duellierten sich Thomas Tied und Jörg Endlicher, ehe um 2 Uhr Thomas Tied als Sieger des ersten Satellites feststand. Beide durften sich über das Ticket freuen und sind damit die ersten Qualifizierten für das Main Event.

Insgesamt werden bei den Satellites 24 Tickets ausgespielt, darüber hinaus gibt es eine eigene Rangliste, über die weitere acht Tickets vergeben werden. Erstmals in diesem Jahr wird es nicht nur in den Spielbanken Warnemünde und Schwerin Satellites geben, sondern auch in Hamburg und Stralsund.

Das nächste Satellite – ebenfalls mit einem Buy-in von € 100 mit einem Rebuy oder Add-on – findet am 6. Februar 2011 in der Spielbank Schwerin statt. Details dazu und die Möglichkeit der Online-Anmeldung findet Ihr unter www.ostseepoker.de.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Luckbox
11 Jahre zuvor

Ist Jan Peter Jachtmann wieder dabei? 8)