Kolumnen

Erst Karibik, dann Kufstein

1

Ich melde mich hiermit ganz offiziell für eine Woche ab. Ab in die Karibik. Kein Poker, dafür auch kein Internet. Ruhe, Sonne, Strand. Und ein paar Drinks.
Danach der Kontrast in den Tiroler Bergen. In meiner fast schon zweiten Heimat Kufstein. Poker mit und unter Freunden. Mit großer Freude.

Erst also werde ich meinen alten, faltigen Körper nahezu unbekleidet in die Sonne legen. Dann wohl angezogen im Card Casino auflaufen. Der Temperaturunterschied dürfte zwischen 33 und 38 Grad liegen. Kontrastprogramm vom Feinsten.

Nach einer Woche am Strand freue ich mich dann aufs Kartenvergleichen. Vielleicht werde ich ja unter der Sonne mal über mein Spiel nachdenken und mir neue, bessere Strategien einfallen lassen. Ich glaube es zwar nicht, aber vielleicht ändere ich ja tatsächlich mein Spiel. Von gnadenlos donken auf wirklich schlecht. Was in meinem Fall tatsächlich eine Verbesserung wäre. Trotzdem aber bleibt meistens nach dem Flop nur der Fold. Oder ein extrem gut gespielter und durchdachter Bluff. Aber das kann ich schlecht bis gar nicht.

Genug für heute. Koffer packen und ab zum Flughafen. Wir sehen uns am Nikolaus in Kufstein. Hab euch lieb. Manchmal. Tschüss.

Erst Karibik, dann Kufstein

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT