News

Eureka Rozvadov: Ivan Luca führt, Siemund und Speiser als Hoffnungsträger

0

Acht Spieler sind es, die heute am Final Table des € 1.100 Main Events der PokerStars Eureka Poker Tour im King’s Casino Rozvadov Platz nehmen werden. Chipleader ist der Argentinier Ivan Luca, Peter Siemund ist der letzte Deutsche und Hannes Speiser der letzte österreichische Vertreter.

63 Spieler waren es zu Beginn von Tag 3 gewesen. Daniel Rose war der Chipleader mit einem unfassbar großen Vorsprung, doch den sollte er letztlich nicht heil durch den Tag bringen. Michael Eiler war der Shortstack, als es zurück an die Tische ging und er war auch gleich unter den ersten Seat open, zu denen auch Marek Blasko und Tim Ebeling gehörten.

Trotz Stunden-Levels und noch kleinen Blinds ging es zügig zur Sache. Maria Lampropulos, die letzte Lady im Event – und Freundin von Ivan Luca – konnte sich gut behaupten und holte sich gleich die Chips von Thomas Zurek. Pavel Chalupka, Tonio Schmitz, Andreas Gann und auch Dominik Paus blieben im zweiten Level des Tages auf der Strecke. Jonas Lauck scheiterte mit :As: :5s: an den Königen von Maria Lampropoulos, die mit diesem Pot Ivan Luca den Chiplead streitig machte.

Während das prominente Poker Paar stets ganz vorne mitmischte, fiel der anfängliche Chipleader Daniel Rose immer weiter zurück. An den letzten beiden Tischen ging dann für ihn gar nichts mehr. Seine Asse wurden von Mick Heder mit :Kd: :Jh: zerstört, weil das Board :10h: :7c: .5h: :2h: :3h: brachte. Short konnte er noch ein paar Plätze gutmachen, schließlich hatte er auf Rang 12 Feierabend, als er mit :Kd: :Qc: gegen :Ac: :Kh: von David Urban das Nachsehen hatte.

An den letzten beiden Tischen hatte es noch nach vielen Deutschen am Final Table ausgesehen, doch die Hoffnungen wurden jäh zunichte gemacht. Oliver Heppchen, Patrick Wolff, Drago Timarac, Fabian Schaack, Daniel Rose und auch Rene Kodlin blieb ein Platz am letzten Tisch verwehrt. Peter Siemund dagegen konnte mit :As: :Kc: gegen :Ad: :Qs: von Robert Kokoska verdoppeln. Hannes Speiser nahm als Shortstack am inoffiziellen Final Table Platz und blieb auch, während Domenico Gala sich mit Rang 9 verabschieden musste. Er wurde von Ivan Luca auf dem Board :9s: :10h: :10c: :3s: :9c: all-in gestellt, callte schließlich mit den Queens und bekam :10s: :7c: für das Full House gezeigt. Während Gala sich damit als Final Table Bubble mit € 9.920 als Preisgeld begnügen muss, geht Ivan Luca nun als Chipleader an den Final Table.

Main_Event_day_3_Eureka_6_Rozvadov_Ivan_Luca_Tomas_Stacha-2886Ivan Luca ist nicht nur der Chipleader am Final Table, er ist auch der erfolgreichste Spieler. Seit Beginn des Jahres hat er schon mehr Preisgelder kassiert, als im Preispool des Eureka Main Events liegt. Der WSOP Bracelet Gewinner ist Stammgast an den Finaltischen der EPT High Roller und Super High Roller Events und nun hat er auch seinen ersten Eureka Titel zum Greifen nahe. Seine Freundin Maria Lampropoulos kann ihm diesen Titel allerdings streitig machen. Sie hat erst letzte Woche den WPTN Titel in Brüssel verpasst und zeigt sich in guter Form.

Die deutschen Titel-Hoffnungen liegen auf Peter Siemund. Der Berliner ist aktuell zweiter im Chipcount. Für den Hobbyspieler, der auch bei den Triple A Series Events der Spielbank Berlin durchwegs erfolgreich ist, bedeutet das Erreichen des Final Tables der Eureka Rozvadov seinen höchsten Hendon Mob Eintrag. Wie hoch er wird, wird sich noch zeigen, denn Peter startet von Rang 2 aus in den Final Table.

Ebenfalls auf den Sieg hoffen dürfen noch die Österreicher, allerdings sind diese Hoffnungen hier deutlich kleiner. Hannes Speiser geht als Shortstack mit nur sieben BBs ins Finale.

Um 14 Uhr geht es bei den Blinds 30k/60k zurück an den Final Table, ab 15 Uhr gibt es die Action im Livestream – und natürlich auch die wichtigsten Hände zum Nachlesen im Liveblog. Wer Lust auf selber spielen hat, der wird im King’s heute noch mit einem € 50 + 10 NLH Turbo (30.000 Chips/15 Minuten Levels) versorgt. Start ist um 19 Uhr, im Pot liegen garantierte € 7.000. Die Infos dazu gibt es unter pokerroomkings.com.

Name Country Status Chips BBs Seat
Ivan Luca Argentina 5.355.000 89 6
Peter Siemund Germany 2.845.000 47 7
Maria Lampropoulos Argentina 2.455.000 41 5
David Urban Slovakia 2.005.000 33 2
Stoyan Stefanov Bulgaria 1.505.000 25 4
Mick Heder Denmark 1.370.000 23 1
Robert Kokoska Czech Republic 895.000 15 8
Hannes Speiser Austria PokerStars player 445.000 7 3

 

Payouts:

Rang Name Vorname Status Preisgeld
1 124.890 €
2 76.700 €
3 54.800 €
4 41.500 €
5 33.100 €
6 25.340 €
7 18.330 €
8 12.500 €
9 Domenico Gala Italy 9.920 €
10 Andres Viola Argentina PokerStars qualifier 8.070 €
11 Rene Kodlin Germany PokerStars player 8.070 €
12 Martin Ilavsky Slovakia PokerStars qualifier 6.950 €
13 Daniel Rose Germany 6.950 €
14 Fabian Schaack Germany 6.280 €
15 Dragoslav Timarac Serbia 6.280 €
16 Grzegorz Wyraz Poland PokerStars qualifier 5.620 €
17 Patrick Wolff Germany 5.620 €
18 Oliver Heppchen Germany 4.960 €
19 Martin Kristeller Germany 4.960 €
20 Dariusz Beres Poland 4.960 €
21 Karol Radomski Poland 4.300 €
22 Johannes Dandl Germany 4.300 €
23 Alexandru Farcasanu Romania PokerStars qualifier 4.300 €
24 Christian Tauscher Germany 3.640 €
25 Lazer Gjergji Czech Republic 3.640 €
26 Mahmut Yildirim Switzerland 3.640 €
27 Azmi Korkmaz Germany 3.640 €
28 Petr Machacek Czech Republic PokerStars qualifier 3.110 €
29 Dusan Privoznik Slovakia PokerStars qualifier 3.110 €
30 Jonas Lauck Germany PokerStars player 3.110 €
31 Catalin-Marcel Popa Romania 3.110 €
32 Stefan Jordi Austria PokerStars qualifier 2.780 €
33 Daniel Nitzsche Germany 2.780 €
34 Amir Mozaffarian Germany 2.780 €
35 Tomasz Caba Poland PokerStars qualifier 2.780 €
36 Szymon Sobanda Poland PokerStars qualifier 2.780 €
37 Dominik Paus Germany 2.780 €
38 Andreas Gann Germany 2.780 €
39 Tonino Schmitz Germany 2.780 €
40 Ersin Yuksel Germany 2.450 €
41 Andriy Palyuga Ukraine PokerStars player 2.450 €
42 Vladimir Burstein Czech Republic 2.450 €
43 Karel Novak Czech Republic 2.450 €
44 Tezer Cetindag Germany 2.450 €
45 Petr Subik Czech Republic 2.450 €
46 Jiri Horak Czech Republic 2.450 €
47 Pavel Chalupka Slovakia 2.450 €
48 Roman Lakatos Slovakia 2.450 €
49 Thomas Zurek Germany 2.450 €
50 Sergei Firsov Russia 2.450 €
51 Martin Kabrhel Czech Republic 2.450 €
52 Serif Gozegir Turkey 2.450 €
53 Gaspare Leggio Italy 2.450 €
54 Arsenii Karmatckii Russia 2.450 €
55 Michael Panovec Austria 2.450 €
56 Yong Cho USA 2.120 €
57 Pavel Sourek Czech Republic 2.120 €
58 Luis Reis Marto Portugal PokerStars qualifier 2.120 €
59 Thai Minh Duc Vietnam 2.120 €
60 Grzegorz Pysiak Poland 2.120 €
61 Tilmann Ebeling Germany 2.120 €
62 Marek Blasko Slovakia 2.120 €
63 Michael Eiler Germany PokerStars player 2.120 €
64 Fernando Dos Santos Ferreira Portugal PokerStars player 2.120 €
65 Apostolos Chatzopoulos Greece 2.120 €
66 Andrej Desset Slovakia 2.120 €
67 Thomas Pedersen Denmark 2.120 €
68 Maksym Lavrov Ukraine 2.120 €
69 Mateusz Martewicz Poland 2.120 €
70 Aleksei Smirnov Estonia PokerStars qualifier 2.120 €
71 Boris Andreev Russia 2.120 €
72 Petr Susen Czech Republic 1.920 €
73 Arturs Scerbaks Latvia 1.920 €
74 Roland Gerga Austria 1.920 €
75 Vito Vella Italy 1.920 €
76 Jose Rouco Rodriguez Spain PokerStars player 1.920 €
77 Aleksander Abutovic Germany 1.920 €
78 Frederic Schwarzer Germany PokerStars qualifier 1.920 €
79 Ingo Paulus Germany 1.920 €
80 Ivan Kruljac Croatia PokerStars qualifier 1.920 €
81 Feryat Toprakli Germany 1.920 €
82 Adam Jaguscik Germany 1.920 €
83 Sergey Topchiy Czech Republic 1.920 €
84 Jean-Marc Jelk France 1.920 €
85 Peter Marz Germany 1.920 €
86 Julien Arethuse France PokerStars qualifier 1.920 €
87 Roland Weidinger Austria 1.920 €
88 Denis Panagopulos Czech Republic 1.920 €
89 Ayhan Agdas Germany PokerStars qualifier 1.920 €
90 Jens Steuber Germany 1.920 €
91 Martin Mulsow Germany PokerStars player 1.920 €
92 Gunther Rettel Germany 1.920 €
93 Maik Pribil Germany PokerStars qualifier 1.920 €
94 Mateusz Bober Poland PokerStars qualifier 1.920 €
95 Oliver Heidel Germany 1.920 €
96 Lee Mulligan UK PokerStars qualifier 1.800 €
97 Thomas Hueber Austria PokerStars qualifier 1.800 €
98 Grzegorz Bartold Poland PokerStars qualifier 1.800 €
99 Danilo Velasevic Serbia 1.800 €
100 Rijad Hasani Kosovo 1.800 €
101 Marc-Alexander Toelle Germany 1.800 €
102 Michael Hierl Germany PokerStars player 1.800 €
103 Mykola Lakatosh Czech Republic 1.800 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT