News

European Masters of Poker zu Gast am Sunny Beach in Bulgarien

Auf Gran Canaria war man in diesem Jahr schon und auch in Lissabon. Aktuell aber gastiert das European Masters of Poker (EMOP) am Sunny Beach in Bulgarien. Dominik Nitsche wird im Crystal Crown Casino mit dabei sein, wenn morgen Mittwoch, den 1. Juni, das € 1.100 No Limit Hold’em Main Event startet.

Im Gegensatz zur EPT setzt man beim EMOP auf kleinere Buy-ins bei ebenso flachen Strukturen. Die Teilnehmerzahlen bestätigen die Tour und auch in Bulgarien darf man mit reger Beteiligung rechnen. Vor allem die Skandinavier sind beim EMOP immer gut vertreten.

In Bulgarien beträgt das Buy-in € 1.000 + 100, gestartet wird morgen Mittwoch mit Tag 1A. Es gibt 20.000 Chips, die Blinds beginnen bei 25/50. Die ersten vier Levels dauern nur 45 Minuten, ab Level 5 aber wird mit 60 Minuten Levels gespielt. Am Donnerstag ist Tag 1B und wer es durch den Starttag schafft, kommt am Freitag zu Tag 2 wieder. Tag 3 startet am Samstag und da geht es dann um einen Platz am Final Table, der am Sonntag ab 17 Uhr gespielt wird. 250 Spieler können pro Tag teilnehmen, womit sich ein CAP von 500 ergibt. Allerdings sollte man nicht mit einem ausverkauften Haus rechnen, denn es ist Bulgarien und viele sind auch am Weg nach Las Vegas.

Andere aber, so wie Dominik Nitsche, haben das Problem noch keine 21 zu sein und so bleibt dem Youngster nur die Alternative, in Europa auf den Turnieren zu grinden. Da mangelt es aber auch in den kommenden Wochen nicht an Angeboten. Jetzt ist der Mindener mal in Bulgarien und macht Jagd auf seinen ersten EMOP Titel.

Die Details zum EMOP findet Ihr unter europeanmastersofpoker.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments