News

Everest Poker startet neues Casting „Live the Dream“

Was gut ist, darf man gerne wiederholen. Everest Poker hatte mit „Live the Dream“ zehn Spielern das Leben als Poker Pro für ein Jahr ermöglicht. Mit 21. September 2009 hat man nun die Neuauflage gestartet. Am 23. und 24. Januar 2010 kommt es im Palais Auersperg zur Entscheidung, wer künftig als Everest Pro durch den Poker Circuit reisen darf.

Unzählige Spieler hatten sich 2007/2008 bei „Live the Dream“ beworben. Unter anderem wurde damit Stefanie Bergener, Voitto Rinatala oder auch Kim Wooka der Einstieg ins Poker-Profileben ermöglich.

Ab sofort laufen die neuen Qualifikationen und wieder geht es um zehn Packages im Wert von jeweils $100.000. Ein Jahr lang als Pro durch die Pokerwelt reisen, Turniere spielen, die man sich sonst nicht leisten könnte. Insgesamt werden sich 200 Spieler für das große Casting-Finale im Palais Auersperg in Wien qualifizieren. Anders als bei der ersten Ausgabe rücken dieses Mal die Pokerskills in den Vordergrund.

Zunächst gilt es, online Punkte zu sammeln. Beim Casting in Wien geht es dann nicht nur um die Optik, sondern auch darum, wie gut sich die Kandidaten im Live-Poker präsentieren. Zudem gibt es natürlich wieder für jeden Kandidaten eine eigene Webseite, auf der man für den betreffenden Spieler seine Stimme im „popular voting“ abgeben kann. Mit ein entscheidendes Kriterium ist dann natürlich das Urteil der Fachjury. Wie gut kann sich ein Kandidat präsentieren und wie gut passt er in das Konzept von Everest Poker. Die einzelnen Komponenten werden in einem Punkteschlüssel zusammengefasst: 55 Punkte für die Skills, 25 Punkte durch das Voting und 20 Punkte von der Jury sind maximal möglich.

Wie immer steht die Teilnahme bei „Live the Dream“ jedem offen und es ist ein gute Chance, dem  Traum vom Poker-Profi Leben ein wenig näher zu kommen. Alle Infos findet Ihr auf den Seiten von Everest Poker.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments