News

Evolution Gaming will NetEnt für €1,86 Milliarden übernehmen

Auf dem Online Gaming-Markt steht ein Megadeal bevor. Evolution Gaming möchte NetEnt übernehmen und für den Spielentwickler umgerechnet €1,86 Milliarden auf den Tisch legen.

Egal ob Flutter und The Stars Group, DraftKings und SBTech oder Eldorado Resorts und Caesars Entertainment, Fusionen und Übernahmen sind ein aktuelles Thema auf dem Glücksspielmarkt. Nun gibt es auch eine Meldung aus dem B2B-Sketor.

Evolution Gaming bietet SEK 79,93 (€7,60) pro NetEnt-Aktie in eigenen Anteilen, der gesamte Deal hat ein Volumen von rund SEK 19,6 Milliarden. Die beiden schwedischen Firmen betreiben weltweit Büros.

NetEnt ist durch Casino Games wie Narcos, Dead or Alive II oder Starburst bekannt. Evolution Gaming betreibt acht Live Gaming-Studios und bietet unter anderem Casinospiele für PokerStars, Betfair, William Hill, GVC und Paddy Power an.

Erst im November letzten Jahres übernahm NetEnt Slot-Spezialist Red Tiger Gaming für rund €245 Millionen. Evolutions Marktwert lag vor der Übernahmeankündigung bei rund €9,75 Milliarden.

Traditionell macht das Onlinespiel nur ein Zehntel des globalen Casino-Umsatzes aus. Der Mobile Gaming-Sektor wächst jedoch rasant, dies wurde durch den weltweiten COVID-19 Lockdown noch beschleunigt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments