News

Fabian Petersen siegt beim Abschlussevent der SH-Meisterschaften

Auch das Abschlussevent der SH-Meisterschaften im Casino Schenefeld am Sonntag, den 22. November, war noch einmal gut besucht. Beim € 150 + 10 No Limit Hold’em Turbo Closer waren 41 Spieler am Start und brachten € 5.845 in den Preispool, der auf fünf Plätze bezahlt wurde.

sh-petersenAm Start waren viele Regulars aus Schenefeld, aber auch einige angereiste Spieler, die noch bis zum Ende blieben. An den Tischen nahmen unter anderem Walid Abdi Ali, Mito Kujovic, Fabian Petersen, Timo, Carlos Spoddig, Schmiddel, Eazy, Branko, Tiko, Vedran, Marcel Büscher, Jamil und Kim De Han Platz.

Gespielt wurde eine schnelle Struktur mit 15.000 Chips bei 15 Minuten Blinds. Nach fünf Stunden hatte man die Bubble erreicht und hier wurden noch € 150 ausgehandelt, die von den ersten beiden Plätzen finanziert wurden. Timo als Bubble Boy ging damit nicht leer aus, anschließend mussten Michael Hoffmann, Walid Abdi Ali und Mito Kujovic an die Rail.

Den letzten Titel der SH-Meisterschaften sicherte sich Fabian Petersen, er setzte sich im Heads-up gegen Kovac durch und gewann € 2.055 Siegprämie. Für den Runner-up wurden € 1.440 Preisgeld ausgezahlt.

Wer selber mal im Casino Schenefeld spielen möchte findet alle Infos zu den Tagesturnieren unter www.schenefeld.casino-sh.de.

 

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments