Concor Card Casino

Fabrio Breitfuss führt im Finale der APAT

Um 14 Uhr gehen heute im Concord Card Casino Wien-Simmering 22 Spieler angeführt von Fabio Breitfuss ins Finale der Austrian Amateur Poker Championship. € 5.630 warten auf den Sieger des € 120 No Limit Hold’em Turniers.

Gestern, den 9. Februar, stand der zweite Flight des No Limit Hold’em Turniers auf dem Programm. Gespielt wurde wieder mit 20.000 Chips und 45 Minuten Levels. Der Re-Entry war möglich, aber jeder Teilnehmer der APAT konnte maximal zwei Mal insgesamt am Turnier teilnehmen. 76 Entries konnten gestern verzeichnet werden und so wurden es insgesamt 155 Entries. Damit blieb man unter der € 20.000 Preispool Garantie.

Auch der Chiplead von Fabio Breitfuss wurde gestern nicht erreicht. Jürgen Schmitt konnte gestern 295.000 Chips eintüten und feierte den Tagessieg, die Gesamtführung aber blieb bei Fabio Breitfuss mit 354.500 Chips.

22 Spieler gehen heute um 14 Uhr ins Finale, die Leveldauer bleibt bei 45 Minuten. Die Geldränge sind schon in Reichweite, denn die Top 16 Plätze werden bezahlt und sichern € 271 Min-Cash. Auf den Sieger warten € 5.630.

Außerdem steht um 17 Uhr noch das € 60 Bounty Turnier (inkl. € 20 Bounty) auf dem Programm der APAT. Gespielt wird hier mit 20.000 Chips und 20 Minuten Levels. Alle Infos unter ccc.co.at.

  Familienname Vorname Chipcount Table Seat
1. Breitfuss Fabio 354.500 9 5
2. Schmitt Jürgen 295.000 10 7
3. Radosavljevic Mario 287.000 9 6
4. Solbach Robert 223.000 9 9
5. Planner Cedric 183.000 10 3
6. Valters Janis 179.000 8 2
7. Zant Robert 175.000 10 9
8. Huber Dietmar 156.500 8 3
9. Kroiss Johann 135.500 8 9
10. Loidl Markus 120.500 9 4
11. Eghbalzad Ali 112.500 9 8
12. Chalupka Pavel 111.500 10 4
13. Masarovic Karol 109.500 10 1
14. Kleint Markus 95.000 8 7
15. Thuma Alexander 90.500 8 8
16. Ritner Christoph 88.000 9 3
17. Roberts Don 75.500 9 1
18. Micakovic Aleksander 65.500 8 1
19. Toubib Luis 65.500 8 4
20. Aziz Maged 60.000 9 7
21. Bartmann Maximilian 58.500 10 5
22. Radinger Kurt 47.500 10 6

 

Payouts:

Rang Payout
1. 5.630 €
2. 3.414 €
3. 2.134 €
4. 1.746 €
5. 1.358 €
6. 1.067 €
7. 873 €
8. 679 €
9. 485 €
10. 310 €
11. 310 €
12. 310 €
13. 271 €
14. 271 €
15. 271 €
16. 271 €

Als Side Event gab es gestern Abend ein € 60 No Limit Hold’em Turnier. Nur acht Spieler fanden daran Gefallen. Diese teilten am Ende zu dritt das Preisgeld und Josip Orsolic konnte sich als Sieger über € 150 freuen.

1. Orsolic Josip € 150,-
2. Zeibeck Christian € 120,-
3. Al Mousawi Mehsed € 120,-


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
letztklassig
1 Jahr zuvor

Es scheint das die Spieler endlich den Entry Fee Wahnsinn durchschauen.
Es gibt keine angaben mehr sondern „BUY IN 120“ RE ENTRY 120 ?!?!? noch mal Entry Fee !!!!!!

buy in ist höchstens 100 (wenn überhaupt) und am ende werden sicher noch 3 bis 5 Prozent abgezwickt.
Entry Fee bei Re entry und die Bonuschips wo kein Euro ins Preisgeld geht
irgendwann kapierts sogar der süchtigste Spieler das er nur mehr abgezockt wird.

letztklassig
1 Jahr zuvor

Bei einem Turnier mit 8 Spielern werden 20 Prozent Fee und am ende 5 Prozent abgeschnitten !?!?
Wundert mich nicht das nur noch die letzten Süchtigen spielen.

Chocopopz
1 Jahr zuvor

Du hast vollkommen recht mit der Kritik ich hab bei dem Main Event auch nur teilgenommen weil ein Overlay sehr wahrscheinlich war und dann auch eingetreten ist.
Aber er ist schon erschreckend wie wenig die Spieler über diese Sachen Bescheid wissen, hatte gestern viele erstaunte Gesichter vor mir als ich diese Sachen am Tisch angesprochen habe.

rechengenie
1 Jahr zuvor

vielleicht ist es ihnen aber auch egal wie viel abgezogen wird, weil Poker ihnen Spaß macht und sie sich das Turnier leisten können ohne fünf Staker bemühen zu müssen.

flachgeier
1 Jahr zuvor
Reply to  rechengenie

Ja genau
Mein Vorschlag
100 buyin und am Finaltisch bekommt jeder ein paar Würstel

der Gewinner bekommt dazu noch ein Fanta