WPT

Faraz Jaka gewinnt die WPTDeepStacks Black Hawk

0

Während die europäische Saison der WPTDeepStacks in Deauville zu Ende ging, läuft die amerikanische noch. Im Golden Gates Casino in Black Hawk in der Nähe von Denver wurde zum $1.350 + 150 WPTDS Event geladen, das schließlich mit Faraz Jaka einen prominenten Sieger fand.

Auch in den USA ist die günstigere WPTDS Series sehr erfolgreich. So lockte das Event in Black Hawk 251 Spieler an, die für einen Preispool von $336.340 sorgten. Auch hier richtet man sich mehr an die Freizeitspieler als an die Profis und so waren auch nur wenige bekannte Namen im Feld. Einer davon war aber auf jeden Fall Faraz Jaka, der sich auch souverän ins Finale spielte.

Neun Spieler gingen ins Finale, Aaron Frei führte vor Faraz Jaka. Gleich zum Start gab es ein 3-way All-in. Evan Shaughnessy hielt :9c: :9h: , Zackery Whitney die Jacks und William Mietz :As: :Qc: . Das Board :Ah: :Ac: :6d: :7d: :8h: brachte das Triple-up für Mietz un das Aus für Shaugnessy.

Auch beim nächsten Seat open waren wieder drei Spieler im Pot. Dieses Mal war es Shortstack Yang Ruan, der sich mit :9s: :7c: auf dem Board :Ad: :2s: :10d: :6h: :9d: verabschieden musste, Krzysztof Stybaniewicz holte mit den Jacks den Pot und Jeremy Wood musste ihm mit :Kd: :10h: Chips überlassen.

Der Rest von Woods Chips ging dann mit :10d: :9h: an :Jd: :8c: von Ryan Remington. Am Board ::8d: :Js: :Ks: :9d: :Ad: stellte Woods all-in, Remington callte und schickte Woods mit Rang 7 nach Hause.

Faraz Jaka verabschiedete dann mit :Ac: :9d: William Mietz, der am Board :4d: :Qs: :Ad: :9c: :4c: mit :Qd: :3d: all-in schob. Ryan Remington floppte dann mit :Qd: :Jd: zwei Paar und schickte Krzysztof Stybaniewicz mit :Ac: :9h: hinterher. Gleich darauf bekam Remington die Könige und konnte damit auch Zackery Whitney mit :Qs: :10s: nach Hause schicken.

Aaron Frei trat schließlich mit :As: :10d: gegen :Ah: :Qs: von Faraz Jaka an, das Board :Qh: :7h: :Ad: :9s: :7s: und Faranz Jaka war im Heads-up gegen Ryan Remington, während sich der anfängliche Chipleader mit Rang 3 begnügen musste.

Faraz Jaka war der Chipleader im Heads-up, doch eine schnelle Entscheidung gab es nicht. Ryan Remington kämpfte sich an die Spitze und lange ging es zwischen den beiden mit wechselnder Führung hin und her. Schließlich konnte Faraz Jaka aber wieder die Oberhand gewinnen und den Abstand immer weiter vergrößern. Mit :Qs: :3c: ging Ryan Remington letztlich short all-in, Faraz Jaka callte mit :Kd: :5h: . Das Board :Qc: :8s: :Js: :Ks: :2h: brachte Jaka schließlich den Sieg und ein Preisgeld von $77.290 (inklusive $3.000 Package für das WPTDS Season Finale im Parx Casino).

Alles weitere zur WPTDeepStacks findet Ihr unter wpt.com.

Rang Name Preisgeld
1 Faraz Jaka  $77.290 
2 Ryan Remington  $54.305 
3 Aaron Frei  $34.475 
4 Zackery Whitney  $20.970 
5 Krzysztof Stybaniewicz  $16.195 
6 William Mietz  $13.420 
7 Jeremy Wood  $11.265 
8 Yang Ruan  $9.420 
9 Evan Shaughnessy  $7.730 
10 Maxwell Young  $6.575 
11 Don Angstead  $6.575 
12 Jonathan Cohen  $6.575 
13 Wendy Freedman  $5.650 
14 Danny Gonzales  $5.650 
15 Ben Keeline  $5.650 
16 Mauricio Solano  $4.740 
17 Bobby Sanoubane  $4.740 
18 Karim Abuzar  $4.740 
19 Theodore Lui  $3.885 
20 Tyler Patterson  $3.885 
21 Mike Itoafa  $3.885 
22 Mace Reed  $3.060 
23 Vincent Moscati  $3.060 
24 Angel Vu  $3.060 
25 Toby Boas  $2.655 
26 Parsa Sepahi  $2.655 
27 Francisco Estrada  $2.655 
28 Kyle Kitagawa  $2.315 
29 Jordan Turoff  $2.315 
30 Scot Brady  $2.315 
31 Jonathan Douglas  $2.315 
32 Austin Peck  $2.315 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT