WPT

Felix Schulze führt im Finale der WPTDeepstacks Amsterdam

0

Nur noch 16 Spieler dürfen vom Sieg bei der € 1.100 + 100 WPTDeepStacks Amsterdam träumen. Felix Schulze hat sich nach Tag 2 die beste Ausgangsposition geschaffen und geht heute im Holland Casino Amsterdam als Chipleader ins Finale, wo auf den Sieger € 104.304 und das € 2.000 WPTDeepstacks Finalpackage warten.

Die Late Reg war noch zum Start von Tag 2 möglich und 20 Mal wurde die Option auch genutzt. Mit insgesamt 507 Entries landeten € 540.969 im Pot und damit ist die WPTDeepstacks Amsterdam 2019 auch das größte WPTDeepstacks Event, das es je in den Niederlanden gab.

Die Top 64 Plätze wurden bezahlt und das Erreichen der Geldränge war dann auch das erste Ziel. 266 Spieler warn in Tag 2 gestartet und so war es noch ein langer Weg ins Geld. Lucas Sfez, der als Chipleader in den Tag gestartet war, hatte keinen guten Tag und schied noch vor den Geldrängen aus. Auch David Boyaciyan und Rens Feenstra waren unter denen, die leer ausgingen.

Die Bubble hatte Monster zu bieten, denn Mo Ghabri war mit all-in, Henri Piironen mit und Tineke Bronkhorst mit . Das Board fiel und Mo Ghabri war der Bubble Boy, Tineke verdoppelte noch gegen Henri Piironen, der short sitzen blieb.

Damit hatten nun alle € 1.890 als Preisgeld sicher und schnell ging es weiter. Tobias Peters scheiterte short mit Pocket 9s an und auch die deutschsprachigen Hoffnungen schrumpften nach und nach. Die beiden Schweizer Adrian Oberholzer und Marco Winteler mussten sich mit den Rängen 56 und 39 begnügen, der Österreicher Matthias Lipp ging mit Rang 30. Auf Rang 24 hatte Ozgan Cano Feierabend, als er mit Pocket 3s zum Flip gegen von Joe Vittali antrat und das Board die Straight für Joe brachte.

Felix Schulze sorgte noch für den letzten Seat open des Tages. Andy Hill raiste und Felix callt im BB, am Flop check-callte Felix, ebenso am Turn . Am River ging Felix dann all-in und Andy callte mit . Felix aber hielt für das Full House und konnte so den Chiplead mit 2.620.000 eintüten.

Felix geht nun als Chipleader ins Finale, Hendrik Kalmaz ist der zweite Deutsche im Feld, er liegt aber mit 225.000 Chips nur auf Rang 14. Alle haben bereits € 5.495 als Preisgeld sicher, wenn es bei den Blinds 15k/30k weitergeht. Auf den Sieger wartet neben € 104.304 auch das € 2.000 Package für das WPTDeepstacks Finale in Deauville.

Die Coverage könnt Ihr ab 14 Uhr wieder unter wpt.com und auch pokercity.nl mitverfolgen.

Name Chipcount
Felix Schulze 2.620.000
James Thody 2.580.000
Carlos Dacosta Dias 1.925.000
Mark Wiegerinck 1.445.000
Adly Atia 1.280.000
Fatih Aydin 1.070.000
Henk Post 635.000
Micha Hoedemaker 580.000
Emrah Cakmak 520.000
Enrico Camosci 410.000
Dirk Jaspers 315.000
Joey Vittali 295.000
Karim Khaouani 295.000
Hendrik Kalmaz 225.000
Tuan Pham 220.000
Joey Weissman 130.000

 

Payouts.

Rang Name Preisgeld
1   € 104.304
2   € 69.525
3   € 51.285
4   € 38.245
5   € 28.835
6   € 21.985
7   € 16.950
8   € 13.220
9   € 10.430
10   € 10.430
11   € 8.325
12   € 8.325
13   € 6.720
14   € 6.720
15   € 5.495
16   € 5.495
17 Andrew Hills € 4.545
18 Albert Hoekendijk € 4.545
19 Tineke Bronkhorst € 4.545
20 Thierry van den Berg € 4.545
21 Clyde Terlaan € 3.805
22 Kjeld Skou € 3.805
23 Marcel Vonk € 3.805
24 Ozgan Cano € 3.805
25 Tommie Janssen € 3.225
26 Kees Alblas € 3.225
27 Bart Spijkers € 3.225
28 Dennis Mercier € 3.225
29 Stijn Augustinus € 3.225
30 Matthias Lipp € 3.225
31 Daan van Hoogmoed € 3.225
32 Jan Teunis € 3.225
33 Allera Florence € 2.770
34 Ryan Andrade € 2.770
35 Willem de Jong € 2.770
36 Arie Kliper € 2.770
37 Stefan van der Linden € 2.770
38 Hoa Nguyen € 2.770
39 Marco Winteler € 2.770
40 Kristian Larsson € 2.770
41 Scott Kenyon € 2.405
42 Gilles Huet € 2.405
43 Oswin Buysse € 2.405
44 Rutger Hennen € 2.405
45 Raúl van Boxtel € 2.405
46 Mateusz Moolhuizen € 2.405
47 Jakub Wojtas € 2.405
48 Robert Kuipers € 2.405
49 Koen Roelink € 2.120
50 Everett Carlton € 2.120
51 Freddy van Veggel € 2.120
52 Paul Berende € 2.120
53 Ioannis Angelou Konstas € 2.120
54 Sergio Castelluccio € 2.120
55 Patrick Khayat € 2.120
56 Adrian Oberholzer € 2.120
57 Martin Paap € 1.890
58 Tobias Peters € 1.890
59 Q. Yan € 1.890
60 Vincent Gabel € 1.890
61 Leo Soering € 1.890
62 Per Munksgaard € 1.890
63 Michael Aflalo € 1.890
64 A. Ayyad € 1.890

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT