News

Finale der Ostsee Poker Championship in Warnemünde

Die kleine Spielbank Warnemünde an der Ostsee hat ein gar nicht so kleines Pokerklientel, aber € 500 für ein Pokerturnier, das ist schon was Besonderes. Deshalb wurden das ganze Jahr über auch Satellites gespielt, ehe von 2. bis 4. September das Finale der Ostsee Poker Championship gespielt wird.

Eventbereich 3.jpgBereits zum vierten Mal gibt es die Championship, in diesem Jahr erstmals mit einem Buy-in von € 500 und einem Rebuy oder Add-on für € 250. Gespielt wird mit 10.000 Starting Chips, das Rebuy ist ebensoviel wert bzw. bekommt man beim Add-on 15.000 Chips. Die Rebuy-Phase endet nach zwei Levels. Gespielt wird über drei Tage, wobei Tag 1 am 2. September um 19 Uhr beginnt und neun Levels gespielt werden. Tag 2 startet dann bereits um 16 Uhr und endet mit Erreichen des Final Tables (neun Spieler) oder mit Level 18. Das Finale wird am Sonntag, den 4. September, ab 15 Uhr gespielt.

Zusätzlich zum Buy-in fällt eine Gastropauschale von € 50 an. Dafür darf man sich an den Tagen 1 und 2 am reichhaltigen Buffet bedienen, zudem werden die Finalisten am letzten Tag ebenfalls noch kulinarisch verwöhnt.

Maximal 108 Teilnehmer wird es bei der Ostsee Poker Championship geben. Warnemünde ist zwar nicht das Zentrum der Pokerwelt, aber schon mehrfach hat die kleine Spielbank bewiesen, dass man bei den Events auf der großen Bühne mittanzen kann. Auch zwei kleine Side Events hat man diesmal mit auf die Schedule gepackt. Am 3. September gibt es ein € 100 + 10 No Limit Hold’em Freezeout und am Sonntag ein € 150 + 15 Pot Limit Omaha Double Chance Turnier.

Gespielt wird wie immer im angrenzenden Kursaal, der genug Platz für die Turnierteilnehmer bietet. Weitere Infos findet Ihr unter www.ostseepoker.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments