News

Finalturnier der ALPS Poker Tour

0

Bei vielen Turnieren konnte man Punkte für das Ranking der Alps Poker Tour sammeln. Hans Pfister war dabei am erfolgreichsten und sicherte sich so den Top Preis, ein WSOP 2013 Main Event Package im Wert von CHF 15.000. Auch die Plätze 2 und 3 sind an Daniel Studer und Andre Mayr vergeben, aber auch die Plätze 4 bis 40 haben noch die Chance auf zusätzliche Gewinne.

Daniel Studer hat es im Finale der Alps Poker Tour beim High Limit Event im Grand Casino Baden noch einmal spannend gemacht, letztlich kam er aber nicht an Hans Pfister heran. Für Dani Studer gibt es dennoch einen ansehnlichen Preis, denn er darf sich über ein Poker EM Package im Wert von rund CHF 6.000 freuen. Andre Mayr konnte sich mit Platz 3 ein Package für die Schweizer Meisterschaft im Wert von rund CHF 4.000 freuen.

Aber nicht nur für die drei Bestplatzierten gibt es bei der Alps Poker Tour etwas zu gewinnen. Die Plätze 4 bis 40 haben mit ihren Ergebnisse die Teilnahme an einem Freeroll gewonnen. Dieses Freeroll wird am 5. Januar im Poker Palace in Dietlikon (CH) stattfinden, Turnierbeginn ist um 16 Uhr. Im Pot liegen ein WSOP Side Event Package inklusive Flug sowie fünf weitere Tickets für die Schweizer Meisterschaft im Wert von CHF 3.300.

Eine gesonderte Anmeldung für das Freeroll Turnier ist nicht erforderlich, das rechtzeitige Erscheinen im Poker Palace genügt.

Das komplette Ranking und alle weiteren Infos zum Finalturnier findet Ihr unter www.alpspokertour.com.

Die Top 40 der Rangliste:

Rang Name Nation Punkte
1  Pfister Hans CH 467
2  Studer Daniel CH 430
3  Mayr Andre CH 339
4  Nemethy Levente CH 339
5  Schmid Kaspar H. CH 281
6  D’Angelo Vinicio IT 249
7  Leuzinger Markus CH 248
8  Steimer Theo CH 224
9  Biasella Stefano CH 205
10  Blättler Walter CH 193
11  Steudler René CH 184
12  Scherrer Marcel CH 184
13  Cammuso Antimo CH 172
14  Junghuber Philip AT 168
15  Stanculovic Slobodan AT 161
16  Finotti Roberto IT 161
17  Beer Dieter CH 153
18  Siemsen Goswin DE 150
19  One Andrei RO 150
20  Speiser Hannes AT 147
21  Aschwanden Markus CH 145
22  Hofmann Thomas CH 144
23  Fayaz Ashkan DE 144
24  Rast Josef CH 137
25  Reiss Achim DE 136
26  Stammen Keven US 136
27  Vorobjovs Viktors LV 136
28  Doganyilmaz Cemil TR 134
29  Uzun Bülent CH 134
30  Manzano Clemens AT 130
31  Richards Jürg CH 129
32  Schultz Jörg DE 126
33  Le tan nam VN 126
34  Erlacher Markus AT 126
35  Hostettler Alain CH 126
36  Moza Ami DE 126
37  Friedmann Marc CH 124
38  Kitzmüller Christian AT 122
39  Normunds Rumba LV 118
40  Haselmayer Wilfried AT 118

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT