News

Flipout Turniere – das neue Action-Format von Full Tilt

Flipturniere haben in der deutschsprachigen Community ein relativ negatives Image. Doch das neue Format von Full Tilt Poker hat auch seinen Reiz. Dass man Spieler dafür begeistern kann, zeigte die spezielle Promo, die im Rahmen der EPT Wien stattgefunden hat.

Wenn 81 Spieler einen Flip spielen, um letztlich ein € 5.300 Main Event Ticket für die EPT gewinnen zu können, dann sieht das so aus:

Felix Schulze war der glückliche, der sich dieses Ticket schnappen konnte. Was in diesem Promo Video aber auch gut erklärt wird, ist die Möglichkeit, Final Table Erfahrung sammeln. Das geht bei einem Sit & Go natürlich auch, dass man lernt, an einem Tisch zu spielen, aber die Sache mit den Flipout Events ist doch eine andere. Da am Final Table dann ja auch „richtiges“ Poker gespielt wird, ist die Kritik, dass es hier nur um Glücksspiel geht, in jedem Fall unberechtigt. Und einmal flippen, macht doch auch Spaß. Man muss es ja nicht wie Gus Hansen oder Viktor Blom um Beträge im sechsstelligen Bereich tun. Das geht auch kostenlos, denn Full Tilt bietet aktuell eine Vielzahl von Flip Turnieren an. Die Infos dazu findet Ihr unter www.fulltiltpoker.com.


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
phillo283
6 Jahre zuvor

Naja, aber normaler Weise flippt man gegen einen, maximal zwei Spieler und nicht gegen 8….

Psychofalle
6 Jahre zuvor

das nennt man dann einen Coinflip haben…
…zu „every Hand is all in“ sagt man schon flippen da gab es Poker noch garnicht 🙂

sosueme
6 Jahre zuvor

skill poker eben…

phillo283
6 Jahre zuvor

Joa, für den kleinen Spaß zwischendurch sicherlich fast lustig, aber als dauerhafte Pokervariante finde ich es kontraproduktiv.