News

Full Tilt Poker – erste Tests gestartet, folgt nun der Relaunch?

In der Gerüchteküche brodelt es. Full Tilt Poker soll schon bald wieder ans Netz gehen. Bei PokerQ4.com behauptet man gar, dass der Relaunch im ganz großen Stil geplant sei. Promotionen, Verbesserungen und $1.000.000 zusätzliche Preisgelder bei Turnieren.

Ob es sich um einen verspäteten Aprilscherz handelt, ist schwer zu sagen. Allerdings scheint es eine Tatsache, dass die Server von Full Tilt Poker online waren. Zumindest vorübergehend, denn derzeit zeigt die Website erneut den Status „System Update“ an. FTP-User wurden zudem beim Start ihres Clients aufgefordert von Version 4.39.7 auf 4.45.10 zu updaten, was zeigt, dass tatsächlich hinter den Kulissen gearbeitet wird.

Bei PokerQ4.com lehnt man sich ganz weit aus dem Fenster und behauptet exklusive Insider Informationen zu haben. Während der Irish Open sei man mit FTP-Mitarbeitern ins Gespräch gekommen und hat ein paar Informationen bekommen.

Der Relaunch soll schon bald erfolgen und für ordentlich Aufsehen sorgen. Um sich mit den Kunden wieder gut zustellen, möchte man bei FTP das Angebot rundherum verbessern und in der ersten Woche Turniere anbieten, bei denen es insgesamt eine Million an zusätzlichen Preisgeldern gibt.

Das Ganze klingt ein wenig zu schön, um wahr zu sein. Vor kurzem hieß es noch, dass der Übernahme Deal durch die Groupe Bernard Tapie platzen könnte, da Spielerschulden ein zu großes finanzielles Defizit bedeuten. Auch die von PokerQ4 angesprochenen Verbesserungen überraschen, denn erst vergangene Woche hat FTP noch nach Programmierern gesucht.

Dass auf FTP jedoch erste Tests liefen, lässt sich wohl nicht bestreiten. Die eifrigen User des 2+2 Forums haben Screenshots gesammelt und diskutieren hitzig über das Thema. Damit gibt es einmal mehr einen Silberstreif am Horizont und die geprellten Kunden dürfen sich realistische Hoffnungen machen, ihr Geld wieder zu sehen.

Richtig spannend wird es, wenn Full Tilt Poker tatsächlich wieder online gehen sollte. Wie viele Kunden, die sich im Laufe des letzten Jahres lautstark vom Online Poker Room distanziert haben, werden tatsächlich auscashen und wie viele werden wieder spielen?


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Feldbohne
9 Jahre zuvor

Intressante Wendung.

Ich bleib meiner Meinung treu.
FTP war der BESTE ANBIETER AUF DEM MARKT!

Sofern nichts an der Software umgestellt wird,
sondern an dem Zuschustern von Bombem Prämien für die Pros und die Geschäftsleitung, sehe ich keine Einwände mein Geld frühzeitig auszahlen zu lasen!

Ich habe dort gerne gespielt weil es da „wenige“ ALL-INN mit weniger als nichts vorm Flop gab.
Auch die Aufstellung der Tuniere sowie die schnellen Tische fand ich sehr lobenswert!

Andererseits sind viele Abgewandert zu anderen Anbietern und werden wohl NIE mehr was einzahlen,
es werden aber auch neue Spieler nachkommen und die alten ersetzten.

Wenn die Behörden in der USA grünes Licht geben,
sehe ich eine Pos. Zukunft für FTP,
allerdings nicht für die untergetauschten Ehemaligen PRO´s und alte Managment,
was ja festgestellt wurde,
dass die noch einiges an Geld schulden sowie auch einiges an FTP Geld „bekommen“ haben und nie zurückzahlen werden.

Meine Meinung dazu;)

Gerd
9 Jahre zuvor

Ja, da gebe ich dir Recht! FTP war einer der Besten, wenn nicht der beste Anbieter am Markt.

Sie Software war übersichtlich, schnell, stabil etc und Zahlungen funktionierten tadellos bis zum Black Friday.

Früher oder später hätte es wohl dennoch gekracht, wenn man das System der Pros jetzt so betrachtet.

Ich hoffe auch auf einen Relaunch!

Was die Abwanderungen betrifft, so werden sich diese in Grenzen halten. Wenn ich mir anschau, was außer Pokerstars so am Markt ist, dann ist das gleich Null… ich meine, das ganze Merge-Netzwerk, die Boss-Media-Software, 888, Party…. keiner dieser Gruppen kommt zu FPT oder an Stars ran.

Ich denke, wenn die Behörden grünes Licht geben, dann sicher nicht leichtsinnig und ist das dann legitimiert. In diesem Fall habe ich kein Problem dort zu spielen. Hoffe sowieso, dass das alles hinhaut und meine 4500$ noch am Account sind 😉