Pokerstars

Fünf Tage bis zur EPT Snowfest

EPTs gibt es viele, aber nur eine, die Kinderspielzimmer und Goaßstall zu bieten hat. Die PokerStars European Poker Tour (EPT) kommt nach Saalbach-Hinterglemm und feiert zum zweiten Mal das Snowfest. Das Main Event hat wieder ein Buy-in von € 3.500 + 250 und geht von 20. bis 25. März 2011.

Saalbach-Hinterglemm ist ein Wintersportort. Es steht für Skifahren und natürlich auch für viel Apres-Ski. Bestens geeignet dazu ist der „Goaßstall“ und genau dort findet am 19. März ab 20 Uhr die Player’s Party statt. Schon eine Stunde früher beginnt das letzte Satellite fürs Main Event. Gespielt wird hier mit einem Buy-in von € 200, unlimited Rebuys und einem Add-on.

Da jeder PokerStars Qualifikant auch einen Sechs-Tage-Skipass mit dabei hat, fängt das Main Event immer erst um 14 Uhr an. So hat jeder genug Zeit, am Vormittag noch die Pisten unsicher zu machen. Die werden zwar langsam grüner, aber dem Kunstschnee sei dank, kann man doch noch bis ins Tal fahren.

Täglich ab 14 Uhr wird aber im Alpine Palace gepokert. Am Sonntag, den 20. März, geht es mit Tag 1A beim Main Event los, Tag 1B ist am Montag um dieselbe Zeit. Das € 1.000 + 100 No Limit Hold’em beginnt am Dienstag um 21 Uhr und wird wie gewohnt über zwei Tage gespielt. Ebenso verhält es sich mit dem € 2.000 + 150 No Limit Hold’em, das am Mittwoch Abend ebenfalls um 21 Uhr beginnt.

Am Donnerstag geht es um 14 Uhr beim Main Events schon um den Final Table und auch bei den Highrollern wird es ernst. Denn um 14 Uhr startet auch das € 10.000 + 300 No Limit Hold’em Highroller Event. Doch deutlich billiger ist das € 1.000 No Limit Hold’em, das am Abend um 21 Uhr beginnt.

Gleich drei Finale gibt es damit am Freitag, den 25. März. Das Highroller Event geht ebenso zu Ende wie das € 1.000 NLH und natürlich beginnt um 14 Uhr auch der Final Table vom Main Event. Den gibt es auch wieder live im Internet zu sehen.

Titelverteidiger ist der Däne Allan Baekke, den man im Internet nur zu gut unter Sifosis kennt. PokerStars Pro Johannes Straßmann hat letztes Jahr beim Snowfest sein bislang bestes EPT-Ergebnis erzielt, denn er musste sich erst mit Rang 3 verabschieden.

Auch in diesem Jahr werden viele PokerStars Pros und natürlich auch viele andere Stars der internationalen Pokerszene erwartet. Wir berichten für Euch täglich live aus dem Alpine Palace, los geht’s am Sonntag ab 14 Uhr.

Und wer sich jetzt fragt, was es mit dem Kinderspielzimmer auf sich hat – im eigentlichen Cardroom herrscht nämlich Rauchverbot. Da es letztes Jahr keine andere Ausweichmöglichkeit gab als das Kinderspielzimmer, wurde dort ein Pokertisch aufgestellt und die Pot Limit Omaha Runde rund um Hermann Pascha konnte beginnen. Und was man so hört, soll es auch in diesem Jahr wieder so sein, denn schließlich braucht jede Tradition auch ihren Anfang.

Alle weiteren Infos zur EPT Snowfest findet Ihr wie immer unter www.europeanpokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments