News

GC Liechtenstein: Heads-up Deal beim Knockout

Mit dem CHF 110 Knockout startete das Grand Casino Liechtenstein gestern, den 30. Mai, in die Pokerwoche. Entschieden wurde das Turnier durch einen Deal im Heads-up.

Wieder gab es für das Buy-In von CHF 50 + 50 + 10 zum Start 10.000 Chips und 15 Minuten Levels, in den ersten vier Levels war ein Re-Entry erlaubt. 46 Teilnehmer und noch 14 Re-Entries sorgten für CHF 3.000 im Pot, weitere CHF 3.000 wurden als Bounties ausgespielt.

Auf der Bubble gab es einen Deal, der auch M.U. noch ein CHF 120 Trostpflaster bescherte. Geteilt wurde dann noch einmal im Heads-up. Beat Sigirs und Christopher Böhm teilten zu gleichen Teilen und kassierten je CHF 782,50 Preisgeld, offizieller Sieger wurde Beat mit acht Bounties.

Heute geht es um 19 Uhr mit dem CHF 110 Deepstack Turbo weiter, 40.000 Chips und zehn Minuten Levels sind hier die Konditionen. Ab 17 Uhr kann bereits Cash Game ab CHF 1/3 NLH bzw. CHF 2/2 PLO gespielt werden. Auf der Poker Facebook Seite des GCL findet Ihr immer aktuelle Infos, alles weitere gibt es auf gcli.li.

Der Wochenturnierplan im GC Pokerroom:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments