News

Georg Szemeliker gewinnt die Poker Royale Masters

1

Der Sieger der diesjährigen Poker Royale Masters heißt Georg Szemeliker. Im Heads-up beim € 200 + 20 No Limit Hold’em Turnier im Poker Royale Wiener Neustadt einigte er sich mit Günther Fürst-Reiter auf einen Deal und ging als Sieger nach Hause.

Von den 122 Entries hatten sich 36 Spieler für das Finale qualifiziert und kämpften um 12 bezahlte Plätze. Anton Opelka war der Chipleader, schaffte es aber letztlich nicht in die Geldränge.

Der Final Table hatte durchaus einige bekannte Gesichter zu bieten. Alexander Geischläger musste sich aber mit Rang 6 begnügen, Pavel Chalupka landete auf Rang 5. Zu viert gab es dann einen Deal, jeder hatte € 3.000 sicher. Nachdem Mario Eder auf Rang 3 ausgeschieden war, teilten Günther Fürst-Reiter und Georg Szemeliker den Rest, als Chipleader durfte sich Georg Szemeliker über den Sieg und die Trophäe freuen.

image1

1 Georg Szemeliker €4.959,-
2 Günther Fürst-Reiter €4.959,-
3 Mario Eder €3.000,-
4 Gerhard Ludwig €3.000,-
5 Pavel Chalupka €1.750,-
6 Alexander Geischläger €1.400,-
7 Alfred Franclik €1.150,-
8 Philipp Feldner €950,-
9 Amir Celebic €750,-
10 Andreas Knöbel €650,-
11 Bau Hy Va €550,-
12 Daniel Hosiner €550,-

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT