News

German Poker Tour Auftakt in der Spielbank Schenefeld

Die German Poker Tour gibt es auch 2015 und soviel sei jetzt schon verraten, sie wird größer, sehr viel größer. Und sie kommt endlich weg vom Titel „Norddeutsche Meisterschaft“. Den Auftakt zur Tour gibt es 2015 dort, wo sie 2014 zu Ende ging – in der Spielbank Schenefeld.

top_germanpokertourObwohl die Teilnehmerzahlen bei der DPM hinter den Erwartungen zurückblieben, durfte die Tour 2014 als Erfolg verzeichnet werden. Quasi jedes Event war ausverkauft mit Warteliste und die Nachfrage bei den Turnieren bis € 550 Buy-In mit guter Struktur ist groß. Deshalb bleibt man diesem Erfolgsschema auch 2015 treu.

Von 4. bis 8. Februar wird in Schenefeld trotz Umbaus gespielt. Gestartet wird am 4. Februar mit dem € 100 + 10 Super Satellite. Je € 550 im Preisgeldtopf gibt es ein Ticket für das Major Event. Ehe dieses beginnt, kommen am 5. Februar wieder die PLO Spieler auf ihre Kosten. Das € 200 + 20 Pot Limit Omaha Turnier wird mit unlimited Rebuys und Add-On gespielt, wobei hier nur jeweils € 100 anfallen. Es gibt 3k bzw. 6k an Chips, die Blinds steigen alle 25 Minuten.

Das Major Event wird von 6. bis 8. Februar mit zwei Starttagen und einem Finaltag gespielt. Das Buy-In von € 550 gliedert sich auf in € 450 + 50 + 50. € 450 gehen in den Preisgeldtopf, € 50 sind Fee und die zweiten € 50 gehen in einen Ticketpool für die neue Deutsche Pokermeisterschaft. Je € 1.100 in diesem Ticketpool gibt es eine Startkarte für die DPM. Das Major Event selbst wird wie gewohnt mit 20.000 Chips und 40 Minuten Levels gespielt. Der Re-Entry ist sowohl am selben Starttag als auch von einem auf den anderen Starttag erlaubt. Wer einen der Starttage erfolgreich beenden kann, kommt am Sonntag, den 8. Februar um 16 Uhr zum Finale wieder.

Die Infos zum Event findet Ihr auf der Facebook Seite der Spielbank Schenefeld.

germanpokertour_schenefeld2015


7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
brummbaer-63
5 Jahre zuvor

schade, dass sich das turnier mit berlin überschneiden muss.

Michael
5 Jahre zuvor

Wo sind sie anderen Stationen ?

lenzer
5 Jahre zuvor

brummbaer,
das weis nur der geier
warum sich 2 so schöne turniere überschneiden müssen
einfach nur armselig

Paul
5 Jahre zuvor

Das Timing ist ja grottenschlecht. Außerdem ist noch das BO Classics in Bad Oeynhausen und das 200 GTD in Razvadov.

Ziga
5 Jahre zuvor

. Je € 1.100 in diesem Ticketpool gibt es eine Startkarte für die DPM.
Vermutlich tipfehler oder heisst das die dpm ist keine 2.200€ Turnier mehr wie all die Jahre zuvor?

Und was veranlasst zu der Annahme , dass sie nun sehr viel grösser wird?.welche Infos gibt es dazu?

badbeatman
5 Jahre zuvor

Es bleibt leider bei der harten Preisstruktur. 10% Rake + 5% Tronk… also haben wir faktisch 15% Gebühr. Zu viel für meinen Geschmack, ich werde eines der anderen Events bevorzugen.

bubble
5 Jahre zuvor

Is nicht 10 % Rake, in den Gebühren sind Essen und Trinken drin. Dafür ist der Preis o.k.