News

German Poker Tour – Nächster Halt Hannover

Nach dem erfolgreichen Auftakt der German Poker Tour in Schenefeld folgt am kommenden Wochenende der zweite Tourstopp im RP5 in Hannover. Von 3. bis 6. Mai wird gepokert, das Major Event, bei dem es auch um die Ranglistenpunkte für die Deutsche Pokermeisterschaft geht, hat wieder ein Buy-In von € 500 + 50.

139 Spieler waren es beim Tourauftakt in Schenefeld, Eskimo II ging mit € 10.000 und dem € 2.200 Ticket für die Deutsche Pokermeisterschaft nach Hause. In Hannover geht es nächste Woche zur Sache und begonnen wird am 3. Mai mit dem € 50 + 5 Rebuy-Satellite. Gespielt wird mit unlimited Rebuys und einem Add-on, der Preispool wird in € 550 Tickets für das Major Event ausbezahlt.

Am 4. Mai beginnt dann das Main Event zu denselben Konditionen wie in Schenefeld. Für das Buy-In von € 500 + 50 gibt es 20.000 Chips, einen flachen Timetable und 40 Minuten Blinds. In Hannover gibt es aber nur einen Starttag und dieser beginnt am Freitag um 18 Uhr. Neun Levels werden gespielt, dann wird am Samstag um 15 Uhr mit Tag 2 fortgesetzt. Der zweite Spieltag endet mit dem Erreichen des Final Tables, denn dieser wird dann am Sonntag, den 6. Mai, gespielt.

Als Side Event gibt es am Finaltag für die Spieler ein € 100 + 10 No Limit Hold’em Turnier. Ein Rebuy und ein Add-On sind erlaubt.

Was in Hannover auf jeden Fall zu berücksichtigen ist, sind die restriktiven Bestimmungen, die das Casino von der Aufsichtsbehörde auferlegt bekommt. So darf keinerlei Branding eines Online-Rooms getragen werden. Die Spieler der EPT Berlin kennen das ja schon und genauso ist es dieses Mal auch in Hannover. Die PokerStars T-Shirts sollten besser im Kasten bleiben, denn es wird keine Ausnahme gemacht werden. Auch in Sachen elektronische Geräte am Tisch wird sehr restriktiv vorgegangen. Die iPads sollten besser gleich zu Hause gelassen werden, iPhones sollten im Turnierbereich ebenfalls besser in der Tasche bleiben. Pokerfirma wird vom Main Event natürlich wieder live berichten, aber auch wir haben strenge Vorgaben, was die Coverage betrifft.

Trotz der vielen Restriktionen steht das Bemühen der Spielbanken, den Spielern eine attraktive Tour mit guten Events zu bieten im Vordergrund und das darf auch entsprechend honoriert werden. Das RP5 ist im November Schauplatz der Deutschen Pokermeisterschaft und die Spielbanken Hannover, Schenfeld, Hamburg, Warnemünde und Berlin haben mit der German Poker Tour einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die Details zum nächsten Major Event in Hannover findet Ihr unter www.rp5-entertainment.de. Dort findet Ihr auch alle Turnierstrukturen als PDFs zum Download.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Hamburg-Poker
10 Jahre zuvor

wieso ist denn die offiz. Seite gpt2012.de nicht zu erreichen ?!