Kolumnen

Gestern noch im TV …

… und heute schon bei mir. Weltexclusiv. Die hübscheste Frau beim Poker Ass ist gestern, wie ich persönlich finde, ungerechtfertigt rausgeflogen. Johanna Hupfer.

Ich muss im Sinne des mir ja nachgesagten investigativen Journalismusses (schreibt man das wirklich so, ist mir aber im Prinzip total egal, sieht einfach scharf aus) darlegen, das ich Johanna seit längerem kenne.

Scharf aussehen tut auch Johanna. Hupfer´s Johanna ist mit ihren 25 Jahren eine Bombenfrau. Damit meine ich auch die inneren Werte; wenn sie nicht mit einem mir nahe stehenden Menschen zusammen wäre und ich nicht verheiratet wäre, dann …Aber lassen wir meine Altherrenphantasien mal unberücksichtigt und widmen uns den wichtigen Themen des Lebens.


Gestern abend bist du also als Vierte rausgekegelt worden. Überwiegt im Nachhinein die Enttäuschung oder doch die Freude, so weit gekommen zu sein?

Klar bin ich stolz, es bis ins Halbfinale geschafft zu haben, aber noch lieber hätte ich den Titel und die 100.000 Euro gerne mit nach Hause genommen. Die Entscheidung der Jury, deren Ansichten ich nicht immer teilen konnte, muss ich ja wohl akzeptieren. Trotzdem war es eine super coole Zeit, ich konnte über viele Grenzen gehen, mich überwinden, tolle Menschen kennenlernen und viele tolle Wochen in Amerika verbringen.

Wie war Los Angeles, wie war Las Vegas?

Los Angeles war geil, Vegas noch geiler. LA beeindruckte durch eine super coole Präsidenten Suite, shoppen und chillen in Santa Monica, und Pokern im Commerce Casino LA. Und nebenbei trifft man da auch schon mal Daniel Negreanu in einem Club oder Don King in der Hotel Lobby.
Vegas kannte ich bislang nur von der Pokerseite, dieses Mal konnte ich das „andere“ Vegas kennen lernen. Vom Rundflug über den Gran Canyon, über „Fake-Heiraten“ in der Little White Chapel, bis hin zu Slak-lining über Wüstenschluchten. Die Villa in einem noblen Golf Resort war genauso legendär, wie die ein oder andere Party die wir feiern konnten. In Vegas fühl ich mich nach wie vor zuhause, deshalb geht’s im Juni gleich wieder dorthin.

Wie war der Stressfaktor während der Zeit dort?

Tja wie es halt manchmal im Show Business so ist, vergeht die Zeit Vorort viiiieel stressiger als es im Fernsehen den Anschein hat. Es war sicherlich die anstrengendste Zeit, die ich je erlebt habe. Es wurde täglich bis zu 16 Stunden gefilmt, die Challenges waren körperlich und nervlich meist sehr aufreibend und Tags darauf ging es morgens gleich wieder ans Zocken, und da musste man natürlich gedanklich wieder top-fit sein, damit das „I looove Poker“ eines anderen Spielers etwas leiser werden konnte…

Wir werden an dieser Stelle natürlich nicht verraten, wer gewonnen hat (das habe ich Thomas Lamatsch und Pokerstars versprochen) – aber, ist es ein würdiger Sieger?

Irgendwie sind wir letzten vier alle Sieger, denn vor der letzten Poker-Entscheidung machten wir zu einen Deal, dass der Sieger der Staffel den anderen einen Betrag abgibt, da wir wussten, dass es ab dem Zeitpunkt nicht mehr wirklich um Poker-Skills ging… Wir wären alle würdige Sieger gewesen.
Eines kann ich aber schon verraten – der Sieger kennt deinen Move „Fold in the Dark“ nicht, und somit weiß ich nicht, ob der richtige gewonnen hat …

Die Sendung selber ist ja, lass es mich vorsichtig ausdrücken, nicht überall so wirklich gut angekommen. Welche Kritik hörst Du, und wie gehst du damit um?

Wie du selbst schon geschrieben hast, ist es schwer sich einen Sendeplatz mit den „Golden Girls“ zu teilen… Aber wie es halt bei Castingshows ist, gibt es genauso viele Fans wie Hasser. Leider wurden Pokerszenen manchmal wild durcheinander geschnitten und das finden natürlich spitzfindige Möchte-Gern-Profi-Poker Spieler, die die Sendung schauen, schlimmer als Fukushima II . Jedoch kann ich mit diesen Kritiken sehr gut umgehen, denn, wie du mich kennst, bin ich ja auch nicht auf den Mund gefallen.

Du bist ja nun eine Berühmtheit? Wirst Du oft erkannt, hast Du schon eigene Autogrammkarten?

So lange ich nicht so bekannt bin wie Du, brauche ich auch keine Autogrammkarten. Aber trotzdem freue ich mich, dass mich in der Pokerszene jetzt Mitstreiter öfter erkennen und mir Komplimente machen, dass ich zu recht dabei war. Nein Udo, nicht wegen dem Aussehen sondern wegen meinem Pokerspiel!

Du bist ja hauptberuflich Model, was ist deine Planung für die Zukunft? Auch hinsichtlich Poker? Nehmen wir das Interview doch als Bewerbung für einen Pro-Vertrag.

2011 stehen noch einige Projekte an. Vegas inkl. Ladies Main Event der WSOP und die Mini CPS in Opatija, Kroatien Anfang Juli. Auch fürs Modeln haben sich schon namhafte Magazine gemeldet, worüber ich mich sehr freue. Jetzt mache ich erstmal ein Shooting für den Playboy. Ich werde Cybergirl des Monats.
Mal sehen was die Poker-Zukunft bringt, aber vielleicht findet sich ja eine Poker-Plattform, die diese erfolgreiche Poker-Model-Mischung vermarkten möchte. Beim Pokern bin ich auf alle Fälle bereit es mit jedem dieser Welt aufzunehmen… sogar mit dir.

Dein Freund (Alex Stark, Big Brother-Kandidat, mein Mitstreiter damals bei PokerIdol und nun bei Hey Poker) ist ja als Überraschungsgast rübergeflogen und hat dir einen Heiratsantrag gemacht. Sehr zu meinem Leidwesen hast du den angenommen. Bin ich nicht Dein Typ? Und – wann, wo und wie heiratet ihr jetzt?

Udo, du bist doch mein Traumtyp … aber lieber mehr als Vaterfigur. Nein im Ernst, die Überraschung mit dem Heiratsantrag war natürlich genial, und ich ahnte absolut nichts. Wir werden uns nun im Juni in Vegas das Ja-Wort geben und dies mit gebührend viel Party und Pokern feiern. Und das Mitgift hole ich mir beim Ladies Bracelet. Diese Überraschung war einfach genial.
Höhenangst überwinden ist nix gegen meinen verrückten Verlobten, der so, mir nichts, dir nichts, für 4 Tage nach Vegas fliegt um mir mal eben einen Heiratsantrag zu machen. Was geileres gibt’s eigentlich nicht.

Neben Pokern hast du ja noch eine Leidenschaft – Deinen Hund.

Jack-Russell Hündin. Unsere Chilly. Ja, wir lieben sie und haben sie meistens immer dabei. Sie kennt mittlerweile die meisten Casinos und Card Rooms in der Republik.
Ich liebe es ihr neue Tricks zu lernen. Neueste Showeinlage ist „Hatschi“ – Niesen auf Kommando..

Wie bist Du eigentlich zum Pokern gekommen?

Man wird es kaum glauben, so wie wohl fast 99% aller Pokerspielerinnen der Welt, habe ich Pokern von meinem Freund gelernt. Eigentlich spiele ich mittlerweile um einiges besser als er, aber psssst, davon wissen bis jetzt nur wir zwei Udo. Alex verraten wir das besser nicht.

Ich glaube schon, dass Alex sein sickes Spiel entsprechend einschätzen kann. Dafür aber ist er gesund und sieht gut aus. Apropos Aussehen, haben Frauen, vor allem nicht wirklich hässliche Frauen, einen Vorteil am Tisch. Weil, meistens sitzen da ja acht bis neun eher unattraktive Kerle rum. Es sei denn, ich sitze mit am Tisch.

Da hast du allerdings recht. Ich glaube, dass man als Frau doch einige Vorteile am Tisch hat. Das klassische Vorurteil, dass Frauen immer tight spielen, kann man sehr gut für sich nutzen. Wobei lustig ist, dass Spieler, die mich nun auch aus dem TV kennen, ehrgeiziger und aggressiver gegen mich zu spielen versuchen.


9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Max.de
9 Jahre zuvor

Der Gartenbach. Kriegt sie alle …

i loooove johanna
9 Jahre zuvor

Gartenbach als Vaterfigur ? Wann ist sie im Playboy ? Was ist Hey Poker ? Wo ist die Golden Girls – Besprechung ? Welchen Wein trinkt Gartenbach heute ? So viele Fragen, die nach der Lektüre übrig bleiben !

Theo Schoepf
9 Jahre zuvor

Mal für nen Hochzeitsantrag kurz auf Kosten von Anti7 nach LV jetten. Gibts was geileres fürs Mädele?
Nein, denn das war dann deine Hoch-zeit und ab da gings ab-wärts.
Hätte Sie doch besser bei den Golden Girls mitgespielt…mit Gartenbach als willig- schmachtenden Lover…ohne Hochzeits(Heiratsantrag-Fake-Kakke)ambitionen

oldman
9 Jahre zuvor

naja..

als betthupferl schau ich mir den mist immer an..

also gestern wie die geschaut haben bei den „rechenaufgaben“, einfach gewählte wortwahl – da wusste man, dass nur freeroll ballerfreunde als kandidaten dabei waren.. oder anderweitig beziehungen hatten… 😉

soviel geballte ladung an „Pokerprofis“ 😉 habe ich noch nie im deutschen fernsehen gesehen…

dazu der jury ausspruch: „auch die wo ausgeschieden sind, bleibt dabei, vielleicht ist es nur zu früh und ihr schafft es später noch als Profi…“

hoffentlich sagen sie an welchen tischen sie sitzen, damit wir IHNEN in der lernphase helfen können… hihi… und einwenig von den „übungsgeldern“ einstecken können… loooll…

zumindest haben die sendungen einen unterhaltungswert…

Jonas
9 Jahre zuvor

Was ich absolut hasse ist das was die beiden ( Alex und Johanna ) jetzt abziehen !
Von wegen Jury falsche Entscheidung, und Sie war ja sowieso die beste, und und und !!!!!!!!
Warum können die es nicht einfach dabei sein lassen und sagen “ Super Halbfinale mit meinen Wissen und Können erreicht “ ist doch schon gut !
NEEEINNN Sie müsse noch nachtreten und einauf schlechte Verlierer machen, sie wäre ja die beste dort usw……
Ich habe die beiden jetzt schon mehrmals Live gesehen und ich frage mich schon die ganze Zeit wie solch eine Pokerspielerin so weit gekommen ist in den Format.
Beide machen die größte Show am Tisch und sind hoch arrogant, meinen den gehört die Welt etz..
Auch dieser Antrag von den “ SUPERSCHAUSPIELER “ , mann o mann das war doch gefakt!!!!!!!!
Auch wie Sie bei den Liveevents rumläuft, schlampig wäre noch milde ausgedrückt.
Ich hoffe das ich die beiden erstmal nicht wieder über den Weg laufe, und wenn ja,,,bitte lächeln 😉

locke
9 Jahre zuvor

ist schon echt bitter wie schlecht die kandidaten sind…!!

aber dass die coaches dann auch noch so versagen…??

wenn ijemand george sieht soll er mir doch bitte nochmal erklaeren wieso ich 60% equity brauch wenn ich 2K in nen 3K pot zu callen hab…?!?!?

ich freu mich dass frische 100K in die szene gepumpt werden…wer von den dreien sie am ende verdonkt ist ja relativ…;)

ich hoffe einfach dass es der silversurfer gemacht hat…!!

Elly
9 Jahre zuvor

Das Mädchen ist nicht „Cool“ … eher strunzdumm.

Wer einem notorischen Lügner und passionierten Fremdgänger das „Ja-Wort“ gibt, ist entweder geistig minderbemittelt oder naturstoned.

Und … meine „Anschuldigungen“ sind Fakten.
Der „starke Herr“ kann Horden von Anwälten auffahren … es ist die Wahrheit, mit der ER es nicht so genau nimmt.

mal nix für ungut
9 Jahre zuvor

Was man(n) von Johanna hält ist das eine, da stimme ich dem Gro der Meinungen zu, absolut. Aber jetzt ihren Freund/Verlobten/Partner hier zu zerpflücken, zeugt weder von Niveau noch zeigt es Klasse @ ELLY!

„notorischer Lügner“——sind das nicht die meisten in unserem Kreis. dem Kreis der Pokerspieler…..dem kreis der mitteleuropäischen gesellschaft? ach nein „Elly“ du bist sicherlich die Wahrheit in Person?! Wir leben in einer verlogenen Gesellschaft aber wenn du schon mit Fingern auf Leute zeigst, dann vergiss nicht dass im selben Moment 3 von deinen eigenen Fingern auf dich selbst zeigen.

„passionierter Fremdgänger“—- wer ist nicht schon fremdgegangen? natürlich, DU ELLY, bist sicher noch nie fremdgegangen, denn DU bist ein „fairer“ und „ehrlicher“ mensch (wie man an deinem Beitrag ja sieht).

Ob es stimmt was du da schreibst, oder nicht, tut eigentlich nicht einmal was zur Sache… Es zeigt nur dass DU offensichtlich persönlich gekränkt wurdest von „dem starken Herren“, nen Korb bekommen hast, oder aber schlicht und ergreiffend eiferst.

Johanna war das Thema……und deine Meinung über sie kannst du hier jederzeit kund tun, aber halte bitte leute raus die mit der Thematik nichts zu tun haben. nichts für ungut „elly“ aber all in one war das ein selbst-outing sonder gleichen.

ich kenne alex, ich kenne johanna und dich liebste „elly“ möchte ich noch nichtmal im ansatz kennenlernen, denn ich umgebe mich nicht mit scheinheiligen schweinen!

ShadowBJ21
9 Jahre zuvor

Und wer Johanna und Alex nur im Ansatz ein wenig kennt kommt niemals auf den Gedanken dass dieser Heiratsantrag gefaked sein könnte. Sie leben halt ihr Leben ein bisschen anders und ein bisschen öffentlicher als die meisten von uns. Und wenn sie damit glücklich sind sei es ihnen mehr als gegönnt.

Ich freue mich jedenfalls für die beiden und wünsche ihnen Alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Und was ihr Ausscheiden angeht: Ich halte zwar auch wenig vom Nachtreten aber die Verständnisfrage nach DIESER Entscheidung darf m.E. sehr wohl gestellt werden. Ich zumindest kann es ebenfalls nicht nachvollziehen.