GGOC: Nur falsche österreichische Sieger im Endspurt

Heute schon geht die GG Online Championship auf GGPoker zu Ende, gestern gab es nur „falsche“ österreichische Sieger. Markus Prinz holte Silber.

Österreich ist bekanntlich für viele die „Wahl-Heimat“ oder zumindest die „Wahl-Farbe“, wenn es um Online-Poker geht. Gestern gab es zwei rot-weiß-rote, aber keine deutschsprachigen Siege. Zum Einen war da Andrejs „Testosterone“ Zukovs, der sich den Sieg beim $525 Bounty Hunters HR für $77.907 inkl. $46.419 sicherte. Zum anderen war es Roman Hrabec, der sich beim $1.050 Monday Monster Stack HR behauptete und $104.814 für den Sieg kassierte.

Platz 4 gab es für revenge-c4 beim $25 Mini Monster STack ($5.894), Marius Gierse verpasste beim $5.250 High Rollers Turbo Main Event den Final Table und tröstete sich mit $11.619 für Platz 11. Der Sieg für $184.425 ging an David Peters. Violence verpasste den Sieg beim $80 Mini Turbo Main Event und konnte $22.342 für Platz 2 mitnehmen, WienerBlut2022 konnte sich noch über $7.065 für Platz 6 freuen.

Auch Markus Prinz schrammte am Sieg vorbei, beim $525 GGOC Turbo Main Event musste er sich im Heads-up Drawingdead89 geschlagen geben, Platz 2 zahlte $55.094. Jonas Lauck landete auf Rang 3 für $42.159, Moominaba auf Rang 4 für $32.261. Einen Podestplatz holte auch SSRMN, er nahm $11.616 inkl. $2.106 für Platz 3 beim $210 Bounty Big Game mit.

 Meldet Euch jetzt bei GGPoker an und holt Euch € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal € 500!

GG Online Championship
Datum: 5. – 31. Mai
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Events: 140
GTD: $150.000.000
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 30. Mai 2022:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments