GGPoker: Christian Rudolph bezwingt Pascal Hartmann im Super Million$ Finale

Vier deutschsprachige Spieler waren im Finale beim  $10.300 Super Million$ auf GGPoker, den Sieg holte sich letztlich Christian Rudolph vor Pascal Hartmann.

240 Entries hatten für einen satten Preispool von $2.400.000 gesorgt, auf den Sieger warteten $485.234. Alle neun hatten bereits $60.654 sicher. als es am Dienstag Abend ins Finale ging, das wie immer auf ggpoker.tv übertragen wurde. Pascal Hartmann war massiver Chipleader vor Christian Rudolph, der seinerseits einen komfortablen Vorsprung vor Jakob „lechayim“ Miegel hatte. Auf Rang 8 lag Roland „Gwriden“ Rokita. Samuel Vousden war der Shortstack und auch der erste Seat open. Gleich danach musste aber auch Roland Rokita gehen, als er mit Jacks gegen die Queens von Pascal Hartmann lief.

Auch Jakob Miegel musste schließlich seine Chips an Pascal Hartmann abgeben. Jakob war mit gegen von Pascal all-in, das Board und Jakov nahm Rang 6.  Pascal war massiver Chipleader und der Sieg schien ihm nicht zu nehmen. GGPoker Ambassador Jason Koon verabschiedete Mark Radoja, musste dann aber selbst gleich darauf seine Chips an Pascal Hartmann abgeben und man war noch zu dritt. Der Russe spaise411 war der Shortstack und musste mit Rang 3 gehen. Als das Heads-up zwischen Pascal Hartmann und Christian Rudolph begann, hielt Pascal einen 3,5:1 Vorsprung. Doch schnell lagen die beiden gleichauf und Christian holte sich die Führung. Er baute den Vorsprung weiter aus, aber es sollte noch eine Weile dauern, bis der Sieger feststand. Die Vorentscheidung fiel, als Pascal mit auf dem Board den Flush traf, aber Christian mit den Nut Flush hielt. Pascal blieben vier BBs, die mit gegen die Jacks von Christian in die Mitte gingen. Der Flop versprach ein Comeback von Pascal, das aber durch den auf dem Turn zunichte gemacht wurde. Christian Rudolph konnte sich über den Sieg und $485.234 freuen, Pascal blieben $374.167 zum Trost.

Meldet Euch bei GGPoker an und profitiert von einem Einzahlungsbonus von € 85 in Tickets oder 100 % bis max. € 500.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments