GGPoker: Claas Segebrecht holt das Super Million$

Endlich geht der Sieg beim $10.300 Super Million$ auf GGPoker an die deutschsprachige Community. Claas Segebrecht setzte sich im Finale durch und kassierte die Siegprämie von $267.285.

Claas Segebrecht
Claas Segebrecht
© Jamie Thomson

123 Entries waren es am Sonntag gewesen, neun Spieler gingen gestern ins Finale. Claas Segebrecht war der Chipleader, Chris Pütz startete von Rang 6 aus. Wie gewohnt war das Finale hochkarätig besetzt, wobei aber Yuri Dzivielevski als Shortstack gleich wieder Feierabend hatte. Sergio Aido kam über Rang 7 nciht hinaus, Somin Mattsson und Joakim Andersson folgten. Für Chris Pütz lief es bis zum Blind Battle mit Claas Segebrecht bei vier verbliebenen Spielern. Dann traf er mit auf dem Board die Straight und ging nach langem Überlegen all-in. Claas hielt mit die Nut Straight und schickte Chris mit Rang 4 für $127.308 vom Tisch.

Nachdem meow41 mit den Eights gegen die Asse von Claas gegangen war, saßen sich Claas Segebrecht und Bruno Volkmann im Heads-up gegenüber. Claas konnte sich behaupten und schließlich den Sieg für $267.285 einfahren.

Das Finale im Replay:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments