GGPoker: Enttäuschender High Rollers Abschluss für die DACHs

Mit vier Events ging die Premiere der High Rollers Week auf GGPoker gestern zu Ende. Für die DACHs war es ein enttäuschender Tag, Fernando „JNandez87“ Habeggers Platz 2 beim $2.100 PLO Bounty war die beste Platzierung.

Sonntagsgrind trifft High Rollers Week. Das ergibt unzählige High Roller Turniere und massive Action. Für die erfolgsverwöhnten DACHs fiel der Tag nicht ganz so prickelnd aus, einige Final Tables und Podestplätze gab es aber doch. Geglänzt haben gestern Tyler „TheRayGuy“ Cornell und Samuel Vousden, die jeweils zwei Siege einfahren konnten.

Das Highlight gestern war auf jeden Fall das zweitägige $10.300 Super Million$ Main Event, bei dem $5.000.000 Preisgeld garantiert waren. Mit 581 Entries wurde die Garantie locker geknackt, die Top 60 Plätze waren bezahlt. Als bester DACH Spieler musste sich Leonard „LottoLarry“ Maue auf Rang 14 ($83.216) verabschieden. Die letzten neun Spieler gehen angeführt von David Yan ins Finale, wo auf den Sieger $726.839 warten. Alle neun haben $161.097 schon als Preisgeld sicher. Das Finale gibt es am Dienstag Abend im Livestream auf GGPoker.tv zu sehen.

Event # 17 war das $1.050 GGMasters High Roller, bei dem 1.131 Entries verzeichnet wurden. Auch hier konnten die DACHs nicht mitmischen, Fabian „MeowTzGenau“ Gumz erzielte mit Rang 23 ($4.872) die beste Platzierung. Samuel Vousden holte den Sieg für $183.511. Beim $2.100 PLO (Event # 19) waren es 330 Entries, der Sieg und $122.970 gingen hier an Antonio „nanqtf“ Pedro. FedExxx1 eroberte als bester Österreicher Rang 3 für $66.376. Das letzte Event der High Rollers Week war das $1.050 Bounty (#20), bei dem Lars „schimmelgodx“ Kamphues mit Rang 5 für die beste DACH Platzierung sorgte. Er nahm $30.613 inkl. $12.003 an Bounties mit, der Sieg für $99.022 inkl. $62.500 Bounties ging an Fausto „Fantastik55“ Tantillo.

Auch bei anderne High Roller Events sollte es für die DACHs nicht mit dem Sieg klappen. Am nächsten kam Fernando „JNandez87“ Habegger beim $2.100 PLO Bounty. Im Heads-up musste er sich Eelis Parssinen geschlagen geben, Platz 2 bescherte ihm $28.581 inkl. $13.562 Preisgeld.

Das teuerste Turnier war gestern das $25.000 Super High Roller, bei dem 20 Entries verzeichnet wurden. Fedor Holz feuerte drei Bullets, verpasste aber mit Rang 5 die drei Geldränge. Viacheslav Buldygin holte den Sieg für $256.025 vor David Peters ($154.874). Beim $5.250 Blade Mulligan kam Fedor ins Geld, $21.505 für Rang 5 waren bei zwei Bullets aber auch nur Kleingeld. Den Sieg holte sich hier Darren Elias.

Samuel Vousden schappte sich neben dem GGMasters High Roller auch das $5.250 Blade Prime für $99.431, David Peters wurde auch hier Runner-up ($62.574). Tyler „TheRayGuy“ Cornell konnte sich denS Sieg beim $1.500 Sunday High Rollers ($57.160) und beim $525 Supersonic Bounty ($11.402 inkl. $6.851) sichern.

Die erste High Rollers Week kann GGPoker auf jeden Fall als sehr gelungen verbuchen, die nächste folgt bestimmt.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 15. November:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments