GGPoker: Keine Siege für die DACHs

„Close but no Cigar“ hieß es gestern, den 27. November, wieder für die DACHs auf GGPoker. Es gab einige Podestplätze, Sieg aber konnten die deutschsprachigen Spieler keinen einfahren.

Zwar gab es einen Sieg unter rot-weiß-roter Fahne, allerdings war es Simone „spera91“ Speranza, der sich beim $400 Forty Stack den Sieg für $10.961 gesichert hatte. Josip „MagicKing“ Simunic eroberte beim $125 Daily Special Rang 3, was ihm $4.527 bescherte, Roland „Gwriden“ Rokita kam auf Rang  6 für $1.782. Severin „itymnp“ Schleser kam beim $105 Bounty Hunters Special ins Heads-up, musste sich dann aber mit Rang 2 für $3.748 inkl. $721 begnügen. Auch ProbierEs war im Heads-up beim $50 Daily Turbo Special, auch er unterlag und nahm Rang 2 für $2.328.

Bei  den High Rollern waren die DACHs gestern quasi nicht vertreten, GGMAMAGG sorgte für die einzige Final Table Platzierung. Er kam aber über Rang 8 beim $840 High Rollers Marathon auch nicht hinaus, $2.418 gab es als Lohn.

Generell war es wieder ein recht ruhiger Freitag, dafür gibt es heute umso mehr Action. Die Satellites für das $10.000 WSOP Main Event laufen auf Hochtouren und wie immer gibt es im Saturday Grind einige Highlights wie das $210 Beat the Pros. Entschieden wird heute auch endgültig das Battle of Malta Main Event, das aber auch ohne deutschsprachige Beteiligung zu Ende geht. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600! 

Die wichtigsten Ergebnisse vom 27. November:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments