GGPoker: Keine Siege für Ole Schemion und Julian Thomas

Jeweils im Heads-up scheiterten Ole Schemion und Julian Thomas bei den High Roller Turnieren auf GGPoker.

Gar nicht so wenig Action gab es zum Wochenstart bei den High Roller Turnieren auf GGPoker. Die Garantiesummen waren nicht allzu hoch und wurden durchwegs geknackt. Beim $840 Marathon waren es 95 Entries, Ole Schemion unterlag im Heads-up Juan Dominguez und musste sich mit Rang 2 für $13.608 begnügen. Beim $525 Bounty High Roller sorgten 84 Entries für $42.000 im Pot, Julian Thomas kam hier ins Heads-up, musste sich dann aber auch mit Rang 2 für $7.452 inkl. $3.875 verabschieden. Beim $1.260 Bounty Six Shooter wurde die $40.000 Preisgeldgarantie mit 33 Entries nur um einen Spieler verpasst, Thomas Mühlöcker kam auf Rang 3 für $5.237 inkl. $1.200.

Sehr gut besucht war gestern wieder das $25 GGMasters Daily, bei dem erneut mehr als $70.000 im Pot lagen. winnerchicken kam als bester Österreicher auf Rang 6 für $1.980, den Sieg holte Giorgos „B0RNT0W1N“ Meitanies, der sich nach einem Heads-up Deal über $7.782 freuen konnte. Beim $210 Bounty Hunters Special verpasste Babyccino den Sieg, Platz 2 bescherte ihm $9.145 inkl. $1.679 Bounties. Auch TeQuiLaYLaGNa scheiterte im Heads-up, beim $31,50 Bounty King Jr. holte er Rang 2 für $3.125 inkl. $342 Bounties.

Dafür gab es beim $31,50 Omaholic County King Jr. einen österreichischen Sieg, Pommery78 setzte sich im 272 Entries starken Feld durch und sicherte sich $1.799 inkl. $1.253 Bounties.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600! 

Die wichtigsten Ergebnisse vom 4. Januar:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments