GGPoker: Koray Aldemir holt das Blade Closer

Mit mehr als 20 Turnieren ging die Super Million$ Week auf GGPoker gestern zu Ende. Koray Aldemir sorgte beim $2.625 Blade Closer für einen österreichischen Sieg.

Das größte Turnier ist natürlich das $10.300 Super Million$ Main Event, bei dem gestern der vierte und letzte Flight gespielt wurde. 344 Entries wurde dabei verzeichnet, mit insgesamt 976 (714/262) Entries blieb man knapp unter der $10.000.000 Preisgeldgarantie. 121 Spieler qualifizierten sich für Tag 2, der heute auf dem Programm steht, das Finale folgt morgen und wird dann auf ggpoker.tv übertragen. Den Chiplead hält HaiFanFan, als bester DACH-Spieler liegt Thomas Mühlöcker auf Rang 5. Das erste Ziel heute sind die 100 bezahlten Plätze, die einen Min-Cash von $31.012 sichern. Auf den Sieger warten am Dienstag dann $1.242.332.

Mit 1.115 Entries konnte die $1.000.000 Preisgeldgarantie beim $1.050 Sunday Main Event geknackt werden, auch hier geht es heute weiter. Die 125 Geldränge sind bereits erreicht, 77 Spieler haben $2.919 sicher, wenn es heute ins Finale geht. Den Chiplead sicherte sich Bert Stevens vor Anatoly Filatov, als bester DACH Spieler liegt 27 cm auf Rang 12. Der Sieger kann sich auf $179.301 freuen.

Außerdem gab es gestern natürlich jede Menge weitere Events, die durchwegs gut besucht waren. Bei nicht allen konnte die Preisgeldgarantie geknackt werden, große Overlays gab es aber auch nicht. Die DACHs konnten durchaus gute Ergebnisse erzielen, wenngleich nur Koray Aldemir einen Sieg holen konnte. GGMAMAGG kam beim $840 High Rollers Marathon auf Rang 6 für $7.093, Christopher Frank (6./$4.692) und Fernando „JNandez87“ Habegger (7./$3.594) schafften es beim $840 PLO Marathon an den Final Table. Für JNanez87 lief es beim $3.150 PLO Bounty King noch besser, hier kam er ins Heads-up, belegte dann aber Rang 2 für $21.037 inkl. $3.375. Den Sieg holte Andras Nemeth für $53.300 inkl. $35.625, Platz 3 ging an Dirk Gerritse für $19.829 inkl. $6.937.

AnonNYMous19 konnte beim $1.050 GGMasters High Roller Rang 4 für $59.621 erobern, Josip „MagicKing“ Simunic schaffte beim $525 Bounty Hunters HR Rang 9 für $10.206 inkl. $4.820. Matthias Eibinger schrammte beim $5.250 Sunday 500 am Final Table vorbei und musste sich mit $13.906 für Rang 10 begnügen, der Sieg für $253.802 ging hier an Ottomar Ladva. Der Schach-Großmeister wurde auch beim $525 Sunday Second Chance Runner-up für $34.415, Manfred „MissGranger“ Hermann kam hier auf Rang 5 für $15.123.  Außerdem belegte Ladva auch beim $2.625 Blade Prime Rang 2 und holte weitere $40.409. Fedor Holz konnte $72.033 für Platz 3 beim $5.250 High Roller Side Event mitnehmen.

Koray Aldemir schnappte sich das $2.625 Blade Closer. Im 42 Entries starken Feld behauptete er sich im Heads-up gegen Stephen Chidwick und sicherte sich nach einem Deal $31.282.

Ludovic „Gr4vyB04t“ Geilich holte sich das fetteste Turnier gestern, das $25.500 Super High Roller. Mit 127 Entries kamen hier $3.175.000 in den Pot, die Top 17 Plätze waren bezahlt. Rainer Kempe schaffte es als einziger der DACHs ins Geld, musste sich aber mit Rang 17 für $49.157 verabschieden. Im Heads-up kam es zu einem Deal und dann fiel auch schon schnell die Entscheidung. Ludovic holte sich mit die Chips von Bert Stevens mit   und konnte sich über $635.080 freuen, Bert nahm Rang 2, aber mit $655.288 das meiste Geld.

Anatoly Filatov konnte sich das $3.150 Bounty King für $68.873 inkl. $49.687 sichern, Dario Alioto schlug beim $5.250 PLO Bounty zu und kassierte $158.473 inkl. $94.365. Timothy Adams und Sam Greenwood teilten beim $5.250 Blade Opener, Adams nahm den Sieg und $52.907 mit. Auch Patrick Leonard konnte gestern einen Sieg holen und zwar beim $840 High Rollers Marathon für $25.873 nach einem Heads-up Deal.

Die Super Million$ Week ist zu Ende, die Million$ Turniere laufen aber natürlich weiter und die nächste Turnierserie lässt mit Sicherheit nicht lange auf sich warten. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600!

Die High Roller Ergebnisse vom 7. März:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments