GGPoker: Niklas Astedt gewinnt erneut das Super Million$

Wieder ging der Sieg beim $10.300 Super Million$ auf GGPoker an Niklas Astedt, Christian Rudolph landete auf Rang 4, Christopher Pütz wurde Achter.

Von den 160 Entries am Sonntag gingen noch neun Spieler gestern ins Finale. Chipleader war Oasis, Christian Rudolph lag auf Rang 4, Christopher Pütz auf Rang 5. Wie gewohnt war das Turnier top besetzt und ebenso prominent war auch der Final Table, den Artur Martirosian als Shortstack gleich wieder verließ. Chris Pütz erwischte es auf Rang 8, als er mit in die Asse von Niklas Astedt lief. das Board half nicht und Chris tröstete sich mit $61.974.

Damit ruhten die deutschsprachigen Hoffnungen auf Christian Rudolph, der Rui Ferreira und Damina Salas hinter sich lassen konnte. Allerdings war er schon sehr short, als er mit aus dem BB das Raise von Niklas Astedt am Button mit Pocket 8s callte, auf dem Flop ging der Rest in die Mitte. Turn und River und Chrstian Rudolph verabschiedete sich mit Rang 4 für $157.177.

Niklas Astedt marschierte durch zum Heads-up, wo Oasis die knappe Führung hielt. Mit Tens konnte Niklas dann aber gegen verdoppeln, der letzte von Oasis ging in der nächsten Hand mit in die Mitte, Niklas hielt , das Board und damit konnte sich NIklas Astedt erneut über einen Sieg beim Super Million$ freuen, er kassierte $315.882 Preisgeld.

Im Fahrwasser des Super Million$ Finales gab es wieder einige Action im High Roller Club, die DACHs waren dabei aber kaum vertreten. Fabian „Suhepx“ Rigo wurde beim $525 PLO-NL Runner-up für $4.133, der Österreicher (?) novecento90 kam beim $525 Bounty Hunters auf Rang 4 für $5.689 inkl. $562. Der Sieg ging hier an Ottomar Ladva für $23.797 inkl. $15.136.

Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an und kassiert einen Einzahlungsbonus von maximal $600 oder $100 in Turniertickets.

Die High Roller Ergebnisse vom 28. September auf GGPoker :

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments