GGPoker: No Glory für die DACHs bei den Super Million$ Side Events

Vier Side Events der Super Million$ Week auf GGPoker wurden gestern gespielt, auch ein weiterer Flight beim $10.300 Super Million$ wurde ausgetragen. Hier konnte sich Ole Schemion für Tag 2 qualifizieren, Marius Gierse liegt nach wie vor in Führung.

Drei der fünf Flihgts beim $10.300 Super Million$ Main Event sind gespielt und die $5.000.000 Preisgeldgarantie liegt schon in Reichweite. Gestern waren es 58 Entries, insgesamt stehen 416 (279/137) zu Buche. Acht Spieler schafften gestern den Sprung in Tag 2, wobei auch Ole Schemion mit 464.953 „eintüten“ konnte. Shortstack ist Isaac Haxton, auch David Yan, Sami Kelopuro und George Wolff waren unter denjenigen, die den Cut überstanden. Insgesamt sind 48 Spieler bereits in Tag 2, nach wie vor ist Marius Gierse der Chipleader , aber auch Christian Rudolph ist gut aufgestellt. Morgen und am Sonntag gibt es noch zwei Heats, ehe es dann am Sonntag Abend mit Tag 2 weitergeht. Das Finale wird dann am Dienstag live auf GGPoker.tv gezeigt.

Neben dem Super Million$ Flight gab es noch vier Side Events, bei denen die DACHs nicht glänzen konnten. Einen Sieg unter österreichischer Fahne gab es aber dennoch, denn der Niederländer Jans Arends war erfolgreich. Beim $525 Bounty Hunters HR holte er bereits Rang 8 für $5.697 inkl. $3.042, ehe er dann den Sieg beim $2.100 Thursday Heater für $41.798 inkl. $29.687 einfuhr.

Auch heute gibt es wieder Side Event Action, am Sonntag gibt es dann beim zweitägigen $1.050 GGMasters HR ($1.500.000 GTD) auch ein Ring-Event. Für die High Roller Events werden zahlreiche Satellites angeboten, sodass man sich auch für kleines Geld in die großen Turniere spielen kann. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an und kassiert einen Einzahlungsbonus von maximal $600 oder $100 in Turniertickets.

Die Super MILLION$ Ergebnisse vom 16.  September:

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments