GGPoker Omaholic: Die DACHs räumen ab

Die Omaholic Series auf GGPoker läuft weiter gut für die deutschsprachige Community, gestern wurden einige Siege eingefahren.

Die Turniere der Omaholic Series werden preflop Pot Limit, postflop aber No Limit gespielt.  Während die einen Kritik üben, dürfte es die anderen freuen, die Teilnehmerzahlen der Omaholic Series können sich auf jeden Fall sehen lassen – ebenso die Ergebniss der deutschsprachigen Spieler.

Schon beim $210 Bounty Warm-up feierten GoodRice (1./$4.634 inkl. $3.287) und Barackomaha7 (2./$1.345) einen Doppelsieg, K6Allin teilte beim $88 Mini Monster Stack und holte $3.356 für Rang 2. Fabian „Suhepx“ Rigo verpasste beim $525 Omaholic Bounty Bash HR mit Rang 5 zwar den Final Table, konnte sich aber mit $5.097 inkl. $1.730 trösten. SmokinAces dagegen setzte sich im 167 Entries starken Feld beim $250 Daily Main Event durch und kassierte $8.586 Preisgeld. Markus Prinz musste sich mit Rang 8 für $1.145 begnügen, konnte aber auch beim $125 Second Chance Rang 6 für $947 erobern.

LPichler schlug beim $1.050 High Roller zu und kassierte dafür $21.136, Oliver Weis nahm Rang  5 für $7.465. Beim $315 Bounty King kam LPichler dann mit Bullet # 4 noch auf Rang 3 für $2.611 inkl. $150, der Sieg für $9.879 inkl. $6.820 ging an blue-berry. RUKIN holte schließlich noch das $105 Cooldown für $2.944 inkl. $1.866.

Beim $55 Omaholic Mini Main Event ist mittlerweile die Hälfte der $500.000 Preisgeldgarantie angespart, beiko-1015 und Chris Pütz sind weiterhin auf den Rängen 2 und 3 im Chipcount.

Alle Turniere der Omaholic Series sind im eigenen Tab zu finden, meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600!

GGPoker Omaholic Series
Datum: 13. bis 28. März
Events: 105
Buy-Ins: von $10,50 bis $10.300
Alle Details auf GGPoker 

Schedule ->>click

Die Ergebnisse vom 16. März:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments