GGPoker: Sebastian Trisch gewinnt das High Rollers Six Shooter

Beim $1.260 High Rollers Bounty Six Shooter auf GGPoker sorgte gestern Sebastian Trisch für einen deutschen Erfolg. Aber auch einige Podestplätze gab es bei den Daily Tournaments zu verzeichnen.

Bei den High Roller Turnieren lagen die Buy-Ins gestern zwischen $525 und $1.260. Das teuerste Turnier war eben das Six Shooter, bei dem sich Sebastian „TheodoreRhye“ im 52 Entries starken Feld behaupten konnte und so den Sieg für $16.172 inkl. $8.700 Bounties einfuhr. Ansonst fiel die Ausbeute der DACHs bei den High Rollern recht mager aus. Beim $525 Bounty High Roller verpasste lasrontourr1312 mit Rang 10 ($1.916 inkl. $1.125) den Final Table, beim $840 High Rollers Marathon belegte GGMAMAGG Platz 9 für $2.439. Die beiden waren es aber, die jeweils Platz 2 bei den Daily Tournaments für sich verbuchen konnten. lasrontourr1312 wurde Runner-up beim $210 Bounty Hunters Special und kassierte dafür $3.075 inkl. $1.351, GGMAMAGG unterlag beim $400 Forty Stack im Heads-up David Miscikowski, Platz 2 bescherte ihm einen $8.493 Zahltag.

Auch Markus Dürnegger verbuchte einen zweiten Platz und zwar beim $200 Daily Monster Stack, was ihm $4.849 für die Bankroll bescherte. Eine Sieg gab es für dontsnappls beim kleinen $20 Daily Main Event, was ihm $5.610 Preisgeld bescherte. Beim $125 Omaholic Main Event war es einmal mehr Assloch, der sich im 75 Entries starken Feld behauptete und den Sieg für $2.226 nach einem Heads-up Deal einfuhr.

Aktuell liegt der fokus weiter auf den Satellites zum $10.000 WSOP Main Event, am 5. und 6. Dezember stehen die Flights 1B und 1C an. Aber auch für die Million$ Turniere kann man sich täglich qualifizieren und am Sonntag um die Millionen spielen. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600! 

Die wichtigsten Ergebnisse vom 2. Dezember:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments