GGPoker: Starker Auftakt der Super Million$ Week

Die High Roller sorgten gestern für einen starken Auftakt der $25 Mio. GTD Super Million$ Week auf GGPoker. Auch die DACHs kassierten ab.

Herzstück der High Roller Woche ist natürlich das $10.300 Super Million$ Main Event, bei dem gleich $10.000.000 garantiert sind. Gestern gab es den ersten von insgesamt sieben Flights und schon 231 Entries wurden verzeichnet.  27 Spieler qualifizierten sich für Tag 2 am 16. Januar, Babsi3000 hält aktuell Rang 5, Ravid Garbi ist der erste Chipleader. Einige Big Names sind schon in Tag 2, darunter auch Stefan Huber und Pascal Hartmann sowie Stephen Chidwick und Bruno Volkmann, die aber ganz hinten im Chip Count zu finden sind.

Neben dem Main Event gab es gestern aber auch noch sechs weitere Turniere. Beim ersten, dem $525 Kickoff lief es für Florian Gaugusch (fast) nach Plan. Im Heads-up musste er sich Sergei Denisov ($77.873 + $72.416) geschlagen geben, $77.680 + $10.626 gab es für Platz 2.

Manuel „OPPikachu“ Fischer sicherte sich beim $1.050 Main Event Rang 5 für $37.788, cordon kassierte $28.910 für Rang 6. Einen „falschen“ österreichischen Sieg gab es beim $10.300 Omaholic SHR, der Ungar Laszlo Bujtas behauptete sich bei 31 Entries und konnte sich über $118.151 freuen.

Das teuerste Turnier war das Sunday Million SHR mit einem Buy-In von $25.500. Mit 54 Entries übertraf man locker die $1.000.000 Garantie, Christian Rudolph kam auf Rang 6 und kassierte $92.387. Im Heads-up gab es einen Deal, Eelis Parssinen sicherte sich mit $365.288 das meiste Geld, der Sieg für $316.463 ging an Biao Ding.

Für die teuren Turniere gibt es jede Menge Satelliltes, über die ihr auch mit deutlich kleinerer Bankroll versuchen könnt, Euch in die Mega-Events zu spielen. Wer noch keinen Account bei GGPoker hat und sich anmeldet, kann zwischen € 85 an kostenlosen Tickets oder 100 % Einzahlungsbonus bis maximal € 100 wählen.

Die Ergebnisse vom 8. Januar 2023:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments