GGPoker WSOP: Daniel Montagnolli wird 4. beim BIG 50, Christian Rudolph ist im $25k PPC Finale

Kein Bracelet gab es gestern bei der World Series of Poker (WSOP) Online auf GGPoker für die DACHs, aber die Hoffnung lebt, denn Christian Rudolph ist im Finale bei der $25.000 Poker Players Championship.

Zunächst stand gestern das $1.500 Marathon No Limit Hold’em (Event # 69) auf dem Programm. Das Turnier zählte wieder zur Asia-Zone und startete für europäische Verhältnisse früh. 1.438 Entries sorgten für $2.049.000 im Pot, $302.471 warteten auf den Sieger. Die DACHs hatten bei diesem Event nichts zu melden, der Final Table war aber sehr international besetzt. Am Ende hieß es USA gegen Brasilien, Nick „rdcrsn“ Maimone bahuptete sich gegen Diego „JaxTeller“ Bittar und holte so den Sieg und erstes Bracelet.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Nick „rdcrsn“ Maimone United States $302.472
2 Diego „JaxTeller“ Bittar Brazil $228.212
3 Giovani „Mandjocka“ Torre Portugal $165.613
4 Nikolay „PROMsGT“ Motsenko Russia $120.186
5 Sebastian „Mustlaaaveit“ Sikorski Canada $87.219
6 Ermo „PublicEnemy7“ Kosk Estonia $63.295
7 Murilo „RaiseBluff“ Nascimento Portugal $45.933
8 Erik „FortySixand2“ Lemarquand Canada $33.334
9 Bert „ILOVECATS“ Stevens Belgium $24.190

Deutlich erfreulicher verlief das $50 BIG 50 (Event # 71). Die $1.000.000 Preisgeldgarantie war schon längst gesprengt, mit den letzten Flights kam man dann sogar noch auf insgesamt 44.576 Entries und mit $2.050.496 war der Preispool dann doppelt so schwer. Im Finale war es aber auch noch ein langer Weg und ganze Nacht wurde gespielt. Für die Top 2.003 Plätze gab es Geld, der Min-Cash mit $203 noch sehr überschaubar. Umso fetter war die Siegprämie von $211.282, für das Erreichen des Final Tables gab es bereits $15.302. Daniel „Vanessa23“ Monganolli schaffte es an den Final Table, war aber short.

Zunächst blieb er auch immer am Ende des Chipcounts, bei sechs verbliebenen Spielern ging es aber dann doch für Daniel bergauf. Huahuan „F7588“ Feng hatte schon einen deutlichen Vorsprung, während die anderen relativ knapp beisammenlagen. Für Daniel ging es weiter bergauf, wurde dann aber mit den Jacks gegen von Xue qiao Zhao ausgebremst, weil der König kam. Damit begann für ihn der Kampf erneut, doch auf Rang 4 war Feierabend. Mit traf er zwar am Flop , doch gegen blieb er bei Turn und River doch chancenlos und musste sich mit Rang 4 für $81.714 verabschieden.

Nachdem Ronald „CorVanHout“ Haverkamp mit 4s gegen Jacks auf Rang 3 ausgeschieden war, ging es ins chinesische Heads-up Huahuan „F7588“ Feng setzte sich gegen Xue qiao „whattfboys“ Zhao durch und sicherte sich die Siegprämie von $211.282.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Huahuan „F7588“ Feng China $211.282
2 Xue qiao „whattfboys“ Zhao China $159.705
3 Ronald „CorVanHout“ Haverkamp Netherlands $114.237
4 Daniel „Vanessa23“ Montagnolli Austria $81.714
5 Max „TheChosen1“ Veyga Argentina $58.450
6 Di „LuXDi“ Lu China $41.809
7 Xiong „wwwyoujizz“ Huang China $29.906
8 Dean „JoogieJJ“ Lipscombe United Kingdom $21.392
9 Wade „JWNomad“ Gillett Thailand $15.302

 

Richtig fett wurde auch Event # 70, die $25.000 NLH Poker Players Championship. $10.000 waren als Preisgeld garantiert, mit 407 Entries blieb man knapp unter der Garantie. Die Top 55 Plätze waren bezahlt und viele der Pros gaben sich die Ehre. Auch die DACHs waren gut vertreten und schafften es zum Teil auch in die Geldränge. Fußballer Max Kruse landete auf Rang 50 ($57.992), Pascal Hartmann nahm Rang 38 ($70.150), Christopher „Mangudai“ Frank landete auf Rang 22 ($85.446). Thomas Mühlöcker war gut unterwegs, halbierte dann aber mit gegen die Tens von Aram „Pusha T“ Zobian seinen Stack. Kurz darauf trafen die beiden wieder aufeinander, mit musste sich Thomas gegen auf dem Board geschlagen geben. Rang 17 brachte ihm $104.078.

Damit war Christian Rudolph der letzte DACH Spieler im Feld, er schaffte es aber locker an den Final Table. Auf der Final Table Bubble machte er noch Boden gut und durchbrach die Phalanx der Amerikaner. Jason Koon liegt in Führung, wenn es ins Finale geht, Christian Rudolph ist auf Rang 3. Allzu viel Spielraum gibt es am kommenden Samstag im Finale aber nicht, die Stacks liegen zwischen 9 und 39 Big Blinds. Alle haben $154.416 sicher, auf den Sieger warten $1.800.290. Das Finale gibt es am Samstag auf GGPoker.tv zu sehen.

Rang Name Nation Chipcount BBs
1 Jason Koon United States 7.863.055 39
2 Shankar „Saquon“ Pillai United States 6.875.234 34
3 Christian Rudolph Germany 5.544.188 28
4 Aram „Pusha T“ Zobian United States 4.405.440 22
5 Chris Hunichen United States 4.175.274 21
6 Aleksejs Ponakovs Latvia 3.883.951 19
7 Aliaksei „BladeRunner1“ Boika Belarus 3.297.276 16
8 Paulius „ChickenBBQ“ Plausinaitis Lithuania 2.905.555 15
9 Brunno Botteon Brazil 1.750.027 9

 

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     $1.800.290
2     $1.332.097
3     $979.138
4     $719.700
5     $529.005
6     $388.837
7     $285.808
8     $210.079
9     $154.416
10 Jack Salter GB $126.773
11 John „Hamburger!“ Thrower MO $126.773
12 AntreVolt TH $126.773
13 Song „xuesong“ Xue CN $126.773
14 Michel „CrossfireX“ Dattani PT $104.078
15 Scott Seiver US $104.078
16 Alexandru „Bot Marley“ Papazian RO $104.078
17 Thomas Muehloecker AT $104.078
18 Francesco „Pachamama“ Favia IT $85.446
19 Stephen Chidwick GB $85.446
20 Jake Schindler US $85.446
21 Chris „nelanio“ Ferguson US $85.446
22 Christopher „Mangudai“ Frank DE $85.446
23 Federico „Poch0Loc0“ Anselmi IT $85.446
24 Rui Ferreira PT $85.446
25 cantbreathe BS $85.446
26 James Park GB $85.446
27 Brock Wilson US $70.150
28 Daniel „RussianBot1“ Hindin RU $70.150
29 Vicent Bosca ES $70.150
30 Hun Wei Lee AU $70.150
31 Sami „YrttiDekaani“ Kelopuro FI $70.150
32 David Peters US $70.150
33 Dan „oiltrader“ Shak US $70.150
34 StillTippin MX $70.150
35 Joseph „B3ndTheKnee“ Liberta US $70.150
36 Michelle „hu4trollzz“ Shah US $70.150
37 Nethanel „natykkk“ Klein IL $70.150
38 Pascal Hartmann DE $70.150
39 Timothy Adams CA $70.150
40 Sorel Mizzi CA $70.150
41 Elio Fox US $70.150
42 Derek Ip HK $70.150
43 Seth Davies US $70.150
44 Kartik „Mandovi“ Ved IN $70.150
45 Thiago „Bada Bing!“ Crema BR $57.592
46 Chris Brewer CA $57.592
47 DanBiz PL $57.592
48 Pascal Lefrancois CA $57.592
49 Andras Nemeth HU $57.592
50 Max Kruse DE $57.592
51 Thai Ha VN $57.592
52 James Chen TW $57.592
53 AlexGLrus77 RU $57.592
54 Davidi Kitai BE $57.592
55 Youcef „Benz2703“ Benzerfa FR $57.592

Natürlich gibt es jede Menge Satellites und Silk Road Turniere, die Euch für kleines Geld in die Braceletevents bringen. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „pokerfirma“ an, holt Euch Eure WSOP Satellite Tickets und spielt mit um die Bracelets! 

 

GGPoker WSOP 2020 Online

Datum: 19. Juli bis 7. September 2020
Events: 54
Buy-Ins: $50 bis $25.000
Preisgeld: $60.000.000+ GTD

GGPoker WSOP 2020 Online Schedule:

->> Schedule

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments