GGPoker WSOP: Keine Bracelets für die DACHs, aber $113k für Claas Segebrecht

Bracelet-technisch lief es gestern für die DACHs bei der nternationalen World Series of Poker (WSOP) auf GGPoker nicht, bei den Side Events dafür schon. Claas Segebrecht sicherte sich das $525 Bounty Hunter HR Million für $113.600.

Sowohl das $1.500 Monster Stack (# 20) als auch das $400 Colossus (# 22) gingen gestern ins Finale, außerdem wurde das $25.000 Super High Roller (#21) gestartet. Bei allen drei Events hieß es aber letztlich „leider nein“ für die DACHs. Beim Colossus hatten 10.903 Entries für $4.099.528 Preispool gesorgt, Armando Davanzo holte den Sieg für $409.007. Der „Österreicher“ auf Rang 3 warder Rumäne Mirko „25Ezekiel17“ Numerato.

 

 

Beim $1.500 Monster Stack war es der Brasilianer Eduardo „Ghazbaran“ Rodrigues, der sich mit einem Doppelschlag das Bracelet sichern konnte. Mit holte er sich die Chips von Jerecho „choleeek89“ Caballero mit und Dario Sammartino mit den Tens, das Board . Rodrigues konntesich über $212,815 freuen, Dario nahm Rang 2 für $159.588.

Gestartet wurde gestern das $25.000 Super High Roller Event # 21. Mit 255 Entries wurde die $5.000.000 Preisgeldgarantie locker übertroffen, die Top 30 Plätze waren bezahlt. Leonard „LottoLarry“ Maue (26./$52.100)) und Matthias Eibinger (23./$58.777) sowie Benjamin Rolle (22./$58.777) verpassten ebenso das Finale wie Thomas Mühlöcker, der auf Rang 16 für $74.807 Feierabend hatte. Damit geht es ohne deutschsprachige Beteiligung ins Finale der letzten neun Spieler, Chipleader ist Kahle Burns. Alle haben $151.503 sicher, der Sieger kann sich auf $1.212.032 freuen.

Bei den Side Events lief es für die DACHs dafür besser. Notsureif kam beim $200 Warm-up auf Rang 3 für $25.061, Pascal Hartmann nahm $30.169 für Rang 6 beim $5.250 Blade Opener mit. Der Sieg ging an den Brasilianer Bruno Volkmann, nach einem Heads-up Deal mit Andras Nemeth kassierte er $110.907. pepe87 holte beim $840 PLO Hundred Stack Rang 4 für $12.955.

Beim $525 Bounty Hunters HR Million kamen mit 2.460 Entries $1.230.000 in den Pot. Der Deutsche el_gazapo kam auf Rang 4 für $32.164 inkl. $5.600 Bounties. Yannick „ProbierEs“ Schumacher kletterte schon aufs Podium und nahm $53.321 inkl. $16.889 für Rang 3 mit. Den dicksten Scheck aber holte sich Claas Segebrecht, er sicherte sich den Sieg für $113.600 inkl. $63.572 an Bounties.

Fabian „Suhepx“ Rigo kam beim $525 PLO Main auf Rang 5 für $8.489, Julian „VWgunther“ Menhardt nahm für Rang 3 beim $1.050 Sunday HR Main Event $78.321 mit. Der Sieg für $123.562 ging hier an Patrick Leonard. Benjamin Rolle kassierte $42.336 inkl. $6.562 beim $5.250 Blade Bounty King, Sieger wurde Michael Addamo für $145.032 inkl. $101.718. Mario Mosböck konnte $11.302 beim $525 Sunday High Rollers für Rang 6 mitnehmen, dafür sorgte Babytigerroooar für eine österreichischen Sieg beim $84  Bounty Takedown und kassierte $6.818 inkl. $4.321. 

  Meldet Euch mit dem Bonuscode „PF2020“ an und kassiert 100 % Einzahlungsbonus (bis max. $600) oder $100 in kostenlosen Tickets.

WSOP Online International 2021
Datum: 1. August – 12. September
Bracelet Events: 33
Schedule: — >> click

xxx


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments