GGPoker WSOP: Ronny Kaiser im Millionaire Maker Finale

Zwei Bracelets wurden gestern, den 2. August, bei der World Series of Poker (WSOP) Online auf GGPoker ausgespielt, außerdem ging es an den Final Table beim $1.500 Millionaire Maker Event, bei dem Ronny Kaiser als Shortstack dabei ist.

Erneut war es ein fetter Sonntag auf GGPoker mit sehr viel Action. Beim $1.500 Millionaire Maker Event # 48 ging es in die letzten Flights, ehe am Abend Tag 2 startete. Die $5.000.000 Preisgeldgarantie war längst pulverisiert, insgesamt sorgten 6.299 Entries für einen Preispool von $8.976.075. Mit 1.041 Spielern ging es in Tag 2, das erste Ziel waren die 764 Plätze, die $2.114 als Min-Cash sicherten. Das Ziel des Tages war aber das Erreichen des Final Tables, der am kommenden Samstag ausgetragen wird. Auf Rang 15 erwischte es „SWAG“ als letzten Deutschen, der konnte sich bereits über $40.204 freuen.

Ronny Kaiser schaffte es an den Final Table, ist aber mit 3,5 BBs der absolute Shortstack. Auch er hat aber bereits $107.671 sicher, auf den Sieger warten $1.489.289. Auch Platz 2 wird Millionär mit $1.072.428. Am Final Table gibt es nicht viel Spielraum, ähnlich wie bei den Massenevents der WSOP in Las Vegas. Daniel Dvoress ist der Chipleader mit knapp 31 BBs. Der Final Table wird am kommenden Samstag gespielt und auf GGPoker.tv im Livestream gezeigt.

Event # 47 zählte zur Asia-Zone und passenderweise war es ein $1.000 Short Deck No Limit Hold’em. 487 Entries konnten sich sehen lassen, $462.560 landeten im Pot. Es ging rasch zur Sache, unter anderem schafften es Manig Loeser (64./$2.152) und Jens „Tankanza“ Lakemeier (55./$2.152) ins Geld, auch King’s Boss Leon Tsoukernik (27./$2.678) cashte. Am Final Table gab es die österreichische Fahne, aber dank der WSOP bzw. des Live-Reportings durch Pokernews ist nun auch geklärt, wer hinter „hu4trollzz“ steckt – es ist die Amerikanerin Michelle Shah. Sie kam ins Heads-up, unterlag hier aber Paul Teoh, der $82.202 Preisgeld und das Bracelet für Malaysia holte.

Rang Name Nation Preisgeld
1 Paul Teoh Malaysia $82.202
2 Michelle „hu4trollzz“ Shah United States $60.254
3 Mike Watson Canada $44.166
4 Andrei „iosif stalin“ Konopelko Belarus $32.373
5 Joseph „MrWheatToast“ Orsino United States $23.730
6 Jose Luis „IQUI22“ Maslhia Argentina $17.394
7 Mykhailo „remand“ Krasnytskyi Ukraine $12.750
8 Boon Heng „CowBaby“ Siong Singapore $9.345
9 Shota „shorta222“ Nakanishi Japan $6.850

 

Im Eilzugstempo ging es bei Event # 49, dem $500 NLH Turbo Deepstack zur Sache. 2.978 Entries konnten sich sehen lassen, $1.414.550 landeten im Pot. In nur sechs Stunden war der Sieger Vladas Burneikis gekürt, der Litauer konnte sich über $192.523 und das Bracelet freuen. Wie auch beim Short Deck hatten hier die DACHs nichts zu melden und waren unter „ferner liefen“ zu finden.

 

 

Rang Name Nation Preisgeld
1 Vladas „apuokos“ Burneikis Lithuania $192.523
2 Pierre „Malaska“ Merlin France $147.052
3 Boris Kolev Bulgaria $105.732
4 Brendan „doji“ Sheehan Ireland $76.022
5 Jeff „allin donk“ Cormier Canada $54.660
6 Ezequiel „lafiera8“ Waigel Argentina $39.301
7 Zhewen „Polkadot“ Hu China $28.258
8 Guillaume Nolet Canada $20.317
9 Jimmy „KOBE_BRYANT8“ Guerrero France $14.608

Morgen Dienstag gibt es das nächste One Day Bracelet bei der $2.100 No Limit Hold’em Bounty Championship (Event # 50), aktuell laufen die Heats bei der HKD 8.000 NLH Asia Championship (HKD 8.000.000 GTD). Das entspricht rund $1.000 Buy-In bzw. $1.000.000 GTD.

Natürlich laufen Silk Road und Satellites auf Hochtouren, auch im August gibt es wieder fette Leaderboard Aktionen, die Euch zum Braceletevent bringen. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „pokerfirma“ an, holt Euch Eure WSOP Satellite Tickets und spielt mit um die Bracelets! 

GGPoker WSOP 2020 Online

Datum: 19. Juli bis 7. September 2020
Events: 54
Buy-Ins: $50 bis $25.000
Preisgeld: $60.000.000+ GTD

GGPoker WSOP 2020 Online Schedule:

->> Schedule


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Stefan
1 Monat zuvor

kann mir jemand erklären, wie Ronny Kaiser unter CH-Flagge spielen kann – nehme an, er lebt für den legalen Zugang zu einem Pokerraum im Ausland. Kann man dann trotzdem als CH spielen?

Lattek
1 Monat zuvor

nicht nur eure neue Seite ist Mist, die Antworten auf Leserfragen werden auch, ich sage mal „unglücklich“ beantwortet. Gratulation. gutes Personal ist nicht einfach zu finden….
Lattek