GGPoker WSOPC: Finnischer Doppelerfolg bei der PLO Championship

Die Finnen feierten bei der $3.000 PLO Championship beim $100.000.000 GTD WSOP Winter Online Circuit auf GGPoker einen Doppelsieg. Die deutschsprachigen Spieler waren dafür wieder bei den Side Events erfolgreich.

$500.000 waren bei der $3.000 PLO Championship garantiert, mit 348 Entries lagen dann aber gleich $991.800 im Pot. Zwei deutschsprachige Spieler schafften es an den Final Table – Kilian „Birdie Power“ Löffler und Arie Muller. Kilian startete von Rang 2 aus, landete aber doch nur auf Rang 8. Am Flop war er mit gegen von Samuli „BestsSag_A“ Sipila all-in, Turn , River und Kilian musste sich mit $24.735 begnügen. Sipila schickte dann auch Benjamin Juhasz und Rishmague hinterher und baute einen massiven Vorsprung auf. Auch Arie Muller gab schließlich mit seine Chips an ihn mit ab, das Board . Für Rang 5 nahm Arie $58.658 mit.

Im Heads-up gab es schließlich das finnische Duell zwischen Sipila und Jarkko „Long Drink“ Nystrom. Nystrom hatte D1eg0 auf Rang 3 verabschiedet und war so an Sipila herangekommen. Das Duell war einige Zeit ausgeglichen, dann aber zog Sipila wieder davon und holte sich schließlich mit gegen auf dem Board den Sieg für $185.492.

Ergebnis Final Table:

Rang Name Nation Preisgeld
1 Samuli „BeastsSag_A“ Sipila Finland $185.492
2 Jarkko „Long Drink“ Nystrom Finland $139.099
3 d1eg0 Israel $104.310
4 Bernardo „GGeKKo“ Dias Brazil $78.221
5 Arie Muller Germany $58.658
6 Rishmague Chile $43.987
7 Benjamin „dr100percent“ Juhasz Hungary $32.986
8 Kilian „Birdie Power“ Löffler Germany $24.736
9 trubadur Norway $18.549

Neben dem PLO Championship Event standen wieder reichlich Side Events mit den verschiedensten Buy-Ins auf dem Programm. Auch einige High Roller Turniere waren dabei, die DACHs konnten dieses Mal aber nicht glänzen. Einzig Ole Schemion konnte beim $2.500 Blade Prime Rang 5 bei 51 Entries erreichen und so $11.593 mitnehmen.

Christopher „Mangudai“ Frank kam beim $800 Deepstack PLO ins Heads-up, musste dann aber Rang 2 für $13.888 nehmen. Dafür konnte gkantemis13 den Sieg beim $80 Deepstack PLO holen ($3.211), mnob sicherte sich das $30 Mini Marathon für $5.076. Es gab einen Deal zu dritt, auf Rang 2 landete adrian1860, der so $6.186 mitnehmen konnte.

Jakob „lechayim“ Miegel kam beim $300 Marathon aufs Podest und kassierte für Rang 3 $8.534. Erst im Heads-up musste sich LemonSqueezy beim $55 Fifty Stack geschlagen geben, er kassierte $10.537. Einen falschen österreichischen Dreifachsieg gab es beim $126 Deepstack Bounty. Der Sieg für $9.944 inkl. $6.262 ging an Andrej „alwayswon“ Lebedev, Platz 2 holte ozzy2packs ($5.997 inkl. $2.324) und Platz 3 ging an TeQuiLaYLaGaNa, der noch $3.631 inkl. $702 mitnehmen konnte.

Der WSOP Winter Online Circuit ist bereits auf der Zielgeraden. Rund $2.700.000 der garantierten $10.000.000 sind beim $1.700 Main Event (# 18) angespart, Giveup1905 ist aktuell bester Deutscher in Tag 2, der am 10. Januar gespielt wird. Täglich gibt es mehrere Flights und natürlich auch viele Satellites, über die man sich kostengünstig qualifizieren kann. Meldet Euch bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an und sichert Euch den Einzahlungsbonus ($100 Free Tickets oder 100 % bis max. $600). 

WSOP Winter Online Circuit:
Datum: 13. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021
Ring Events: 18
Preisgeldgarantie: $100.000.000 (davon ca. ein Drittel in den Ring Events)
Ring-Schedule: –>> klick

Die WSOP Winter Online Circuit Ergebnisse vom 5. Januar:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments