GGPoker WSOPC: Roland Rokita siegt beim Triple Chance

Während beim $1.050 Bounty Hunters Championship Cindere11a mit Rang 4 für die beste DACH-Platzierung sorgte, holte Roland „Gwriden“ Rokita beim $300 Triple Chance des $100.000.000 GTD WSOP Winter Online Circuit auf GGPoker den Sieg.

Ring Event # 11 war die $1.050 Bounty Championship, bei der $1.000.000 Preisgeld garantiert war. Mit 1.293 Entries wurde die Garantie locker geknackt. Von den DACHs schaffte es nur Cindere11a an den Final Table, mit Rang 3 hatte er eine gute Ausgangsposition. Massiver Chipleader war zu diesem Zeitpunkt Michal „houzhumi888“ Wywrot. Oleg „Ad Astra“ Vasylchenko schickte gleich Stevan „Steve Austin“ Chew nach Hause, Cindere11a verabschiedete Senthuran „Prodigal sen“ Vijayaratnam. Ad Astra schickte yammm hinterher und schloss zu Wywrot auf. Der Kanadier holte sich mit die Chips von Internecik und vergrößerte wieder den Abstand.

Auf Platz 5 erwischte es Dominik Panka, der short mit an von Wywrot scheiterte, weil das Board brachte. Die Chips brachten Wywrot aber kein Glück, denn gleich darauf musste er einen großen Pot gegen Ad Astra aufgeben und so auch die Führung abgeben. Von da an gab nun Oleg „Ad Astra“ Vasylchenko den Ton an und holte sich mit auch die Chips von Cindere11a, der am Turn .3s: auf setzte und damit bereits drawing dead war. Platz 4 brachte dem Österreicher $43.823 inkl. $12.722 Bounties.

Vasylchenko war nun bereits massiver Chipleader und holte sich gleich darauf mit der gefloppten Straight die Chips von Michal „houzhumi888“ Wywrot. Mit dem Mega-Chiplead ging er nun auch ins Heads-up gegen marty „RetremntFund“ Mathis, fertigte ihn in kurzer Zeit ab und holte sich so $145.005 Preisgeld inklusive $91.720 an Bounties.

Rang Name Nation Bounties Preisgeld
1 Oleg „Ad Astra“ Vasylchenko Ukraine $91.720 $145.005
2 Marty „RetremntFund“ Mathis United States $7.934 $61.089
3 Michal „houzhumi888“ Wywrot Canada $26.674 $67.358
4 Cindere11a Austria $12.722 $43.823
5 Dominik Panka Poland $11.297 $35.072
6 Internecik Lithuania $6.016 $24.191
7 yammm New Zealand $2.906 $16.800
8 Senthuran „Prodigal Sen“ Vijayaratnam Canada $5.160 $15.782
9 Stevan „Steve Austin“ Chew Australia $6.734 $14.854

Auch Side Event Action gab es wieder einige und hier war es einmal mehr Roland „Gwriden“ Rokita, der über einen Sieg jubeln konnte. Beim $300  Triple Chance setzte er sich im 303 Entries starken Feld durch, ein Deal im Heads-up bescherte ihm $14.525 Preisgeld. Auch sein ehemaliger Pokercode Grindhouse Mitbewohner Mario Mosböck war wieder gut unterwegs und holte beim $315 Bounty King Circuit Rang 3 für $9.328 inkl. $1.692 Bounties. Fast einen Sieg gab es für Sousinha90 beim $315 Bounty King Omaha, er landete auf Rang 2 und kassierte $3.874 inkl. $1.462. Ebenfalls am Final Table war FerrariFabi (6./$1.340 inkl. $262), der es auch beim $800 Deepstack PLO (5./$5.502) und dem $200 Omaholic Main Event (7./$944) an den letzten Tisch schaffte.

Bei den High Rollern war es Ole Schemion, der mit Rang 4 beim $3.150 Blade Bounty King für die beste DACH Platzierung sorgte und $12.307 inkl. $1.687 mitnahm. 50 Entries hatten für $150.000 im Pot gesorgt, Rainer Kempe verpasste die Geldränge, konnte aber $5.250 Bounties mitnehmen. Der Sieg für $46.466 inkl. $28.593 ging an Andras Nemeth.

Sehr gut läuft bereits das $400 New Year Colossus. Bis es am Sonntag, den 3. Januar, in Tag 2 geht, gibt es noch massenweise Flights, bereits jetzt ist aber schon fast die Hälfte der $2.021.000 Preisgeldgarantie angespart. Meldet Euch bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an und sichert Euch den Einzahlungsbonus ($100 Free Tickets oder 100 % bis max. $600). 

WSOP Winter Online Circuit:
Datum: 13. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021
Ring Events: 18
Preisgeldgarantie: $100.000.000 (davon ca. ein Drittel in den Ring Events)
Ring-Schedule: –>> klick

Die WSOP Winter Online Circuit Ergebnisse vom 29. Dezember:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments