GGSF: $250k für Chris Rudolph, Sieg für Leonard Maue

Es war erneut ein fetter Tag beim $150.000.000 GTD GG Spring Festival (GGSF) auf GGPoker, bei dem auch die deutschsprachigen Spieler wieder kräftig abräumten.

Nachdem am Mittwoch die High Roller ein bisschen verschnaufen konnten, ging es gestern wieder in die Vollen. Das teuerste Turnier war das $25.500 High Roller (H-23), bei dem $2.000.000 garantiert waren. Mit 88 Entries lagen dann $2.200.000 im Pot, die Top 13 waren bezahlt. Auf der Bubble erwischte es Thomas Mühlöcker in einem klassischen Flip mit gegen die Pocket 9s von Mike Watson. Die anderen hatten $43.864 sicher, aber nur noch Christian Rudolph war als deutscher Hoffnungsträger dabei. Mike Watson führte dann auch den Final Table an, Chris Rudolph lag auf Rang 3. Auf Rang 5 war schließlich für Chris Feierabend, mit traf er auf die Pocket 9s von Yuri Dzivielevski. Das Board half nicht und Chris verabschiedete sich mit einem $179.591 Trostpflaster. Mike Watson folgte auf Rang 4, auf Rang 3 ging Anatoly Filatov. Im Heads-up setzte sich schließlich Dario Sammartino gegen Yuri Dzivielevski durch und kassierte so die Siegprämie von $508.447.

Auch beim $10.300 Thursday Thriller Bounty (H-24) war Chris Rudolph am Final Table und bester Deutscher. 154 Entries kamen hier zusammen, für Chris Rudolph war dieses Mal auf Rang 6 für $70.832 inkl. $23.906 Bounties Feierabend. Ami Barer verabschiedete sich auf Rang 3, im Heads-up konnte sich Andrii Novak gegen Sami Kelopuro behaupten und sicherte sich so $352.068 Preisgeld inkl. $240.468 an Bounties.

Auch bei den anderen Turnieren gab es gute Platzierungen für die DACHs. So wurde KINGPEPEG Runner-up beim $50 Forty Stack (M-22) für $14.125, fckgenius kletterte beim $250 Mini High Roller aufs Podest und holte Rang 3 für $30.929. AnneK55 holte das $52,50 PLO-NL Bounty (L-25) für $4.133 inkl. $2.613, HeHueHueHue wurde Runner-up für $2.022 inkl. $506 Bounties. FreeZePeeDoe verpasste beim $525 PLO-NL Bounty (M-25) das Treppchen, Platz 4 brachte $8.239 inkl. $2.468 zum Trost. Beim $5.250 PLO-NL (H-25) war es Omaha Squad Mitglied Fernando „JNandez87“ Habegger, der mit Rang 5 für $27.607 inkl. $5.625 Bounties für die beste DACH-Platzierung sorgte. Niklas Astedt ($140.464 inkl. $100.214) schnappte sich den Sieg vor Dario Sammartino ($48.928 inkl. $8.730). MODULOR teilte beim $15 Turbo (L-26) und nahm Rang 3 für $2.792 mit. Claas Segebrecht verpasste beim $2.625 High Roller (M-23) mit Rang 11 ($7.762) den Final Table, konnte dann aber beim $1.050 Turbo (H-26) aufs Podest klettern. Rang 3 bescherte ihm $34.035. Der Sieg und $60.24 gingen an Leonard „LottoLarry“ Maue.

Mit einem fetten Programm für kleine und große Bankrolls geht es ins Wochenende, vergesst nicht die Flights bei den beiden $80 Opening Acts, beim NLH warten $1.000.000 beim PLO-NL immerhin $500.000. Meldet Euch jetzt bei GGPoker mit dem Bonuscode „PF2020“ an, holt Euch $100 kostenlose Tickets oder 100 %  Einzahlungsbonus bis maximal $600!

GG Spring Festival
Datum: 4. bis 25. April
Events: 110 (330 Turniere)
Buy-Ins: $5,25 – $25.500
Schedule: –>> click

Die Ergebnisse vom 8. April:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments